Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück geht es hier.
<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Vertragsoption 24.05.2024 17:50:00

Stadler Rail-Aktie schwächer: Stadler Rail soll weitere Züge an SBB liefern

Stadler Rail-Aktie schwächer: Stadler Rail soll weitere Züge an SBB liefern

Der Zughersteller Stadler Rail liefert 33 Triebzüge des Typs "Flirt Evo" an die SBB.

Die Züge sollen ab Ende 2030 zwischen der Schweiz und Frankreich verkehren.

Die SBB hat eine entsprechende Vertragsoption unterzeichnet, teilte Stadler Rail am Freitag mit. Die Bestellung gehöre zu dem 2022 unterzeichneten Rahmenvertrag über die Entwicklung und Lieferung von maximal 510 einstöckigen Flirt-Zügen.

Die neuen "Flirt Evo" für Frankreich würden in Bussnang TG produziert. Einen Auftragswert bezifferte das Unternehmen nicht. In einem ersten Abruf war Stadler mit der Lieferung von 286 Zügen mit einem Auftragsvolumen von rund 2 Milliarden Franken beauftragt worden.

Im SIX-Handel verlor die Stadler Rail-Aktie letztendlich 3,68 Prozent auf 27,50 Franken.

ra/tv

Bussnang (awp)

Weitere Links:


Bildquelle: Wirestock Creators / Shutterstock.com