+++ US vs. China: Das könnten die Gewinner aus dem Handelskonflikt werden! Jetzt zum Webinar am 21.10. anmelden! +++ -w-
<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Polizeistandorte 09.10.2019 09:43:46

Staatszeitung Chinas kritisiert Apple wegen Hongkong-App

Staatszeitung Chinas kritisiert Apple wegen Hongkong-App

Die erst seit kurzem verfügbare Smartphone-App werde genutzt, um den Standort der Polizei zu verfolgen, schreibt die Zeitung People's Daily, ein Organ der Kommunistischen Partei Chinas, und wirft den Entwicklern der App "böse Absichten" vor, weil sie gewalttätigen Demonstranten einen "Navigationsdienst" zur Verfügung stellten.

Auch die Motive von Apple selbst werden in Frage gestellt: Könnte sich Apple etwa absichtlich zum Komplizen der Randalierer gemacht haben?, fragt die Zeitung in einem Kommentar auf ihrer englischsprachigen Webseite und appelliert dafür, Geschäft und Politik zu trennen.

(Anzeige)Passende neue Barrier Reverse Convertibles

Basiswert Valor Barriere in % Coupon in %
Alphabet Inc. (C) / Apple Inc. / Microsoft Corp. 50052779 55.00 % 8.00 %

"Niemand will Apple in die anhaltenden Unruhen in Hongkong hineinziehen", schreibt der Kommentator warnend. "Aber die Leute haben Grund zur Annahme, dass Apple Geschäft mit Politik und sogar illegalen Handlungen vermischt." Apple müsse die Folgen seiner "unklugen und rücksichtslosen Entscheidung" bedenken.

"Ausländische Unternehmen verstehen wahrscheinlich nicht die Gefühle und die Denkweise der Chinesen", heisst es weiter. Aber letztlich würden sie nur sich selbst schaden, wenn es ums Geschäft geht: "Sie müssen auch wissen, dass nur der Wohlstand Chinas und des chinesischen Hongkongs ihnen einen breiteren und nachhaltigeren Markt bringen wird."

FRANKFURT (Dow Jones)

Weitere Links:


Bildquelle: IgorGolovniov / Shutterstock.com,J2R / Shutterstock.com,Andrey Bayda / Shutterstock.com,Gil C / Shutterstock.com