Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück geht es hier.

<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Verwaltungsrat im Fokus 11.04.2024 13:26:00

SoftwareONE-Aktie im Minus: SoftwareONE-VRP versucht Aktionäre zur Teilnahme an GV zu bewegen

SoftwareONE-Aktie im Minus: SoftwareONE-VRP versucht Aktionäre zur Teilnahme an GV zu bewegen

Bei SoftwareONE stehen entscheidende Tage bevor.

In einem Brief vom Donnerstag versucht Verwaltungsratspräsident Adam Warby noch einmal, die Aktionärinnen und Aktionäre zur Teilnahme an der GV von nächster Woche zu bewegen. Dort soll entschieden werden, ob der Verwaltungsrat komplett ausgewechselt wird oder nicht.

Konkret findet der Anlass am 18. April in Luzern statt. Nach den Plänen des Verwaltungsrates sollen Präsident Warby sowie die übrigen zur Wiederwahl anstehenden Mitglieder gewählt werden. Zudem empfiehlt der Verwaltungsrat die Wiederwahl von Daniel von Stockar und Andrea Sieber als Vertreter der Gründeraktionärsgruppe.

"Ausgewogener Verwaltungsrat im Interesse aller"

Die Gründeraktionäre um Daniel von Stockar, René Gilli und Beat Curti wollen derweil den Verwaltungsrat abwählen und damit den Weg für eine Übernahme der Gesellschaft freimachen. Einzig Daniel von Stockar soll im Verwaltungsrat bleiben und auch dessen Präsidium übernehmen.

Neu für den Verwaltungsrat als unabhängiges Mitglied vorgeschlagen wird überdies Till Streichert. Dieser wird auch von den Gründungsaktionären unterstützt. Streichert steht aber nur zur Verfügung, wenn der Verwaltungsrat unabhängig bleibt und von Stockar nicht zum Präsidenten gewählt wird.

Wie VRP Warby in dem Brief nun nochmals betont, ist seiner Ansicht nach "ein ausgewogener Verwaltungsrat im besten Interesse aller Beteiligten". Dies gelte auch für diejenigen, die einen Verkauf des Unternehmens bevorzugen würden. Er betont: "Wir haben unsere Bereitschaft erklärt, einen solchen Verkauf innerhalb eines angemessenem Zeitabstands zu prüfen."

Hintergrund dieser Aussage ist, dass sich die Gründungsaktionäre bekanntlich für eine komplette Neuwahl des Verwaltungsrates ausgesprochen hatten, weil dieser ein Übernahmeangebot von Bain Capital für SoftwareONE abgelehnt hatte.

"Bereit, jedes Kaufangebot zu prüfen"

Wie Warby weiter schreibt, könnte "ein völlig neuer Verwaltungsrat ohne aktuelle Kenntnisse des Geschäfts und des Marktes aber Schwierigkeiten haben, das für die Aktionärinnen und Aktionäre beste Resultat zu erreichen, und er wäre von Natur aus in einen Konflikt verwickelt, wenn es darum ginge, alle Optionen sorgfältig gegeneinander abzuwägen." Es bestehe daher ein "erhebliches Risiko", dass ein völlig neuer Verwaltungsrat die Situation des Unternehmens destabilisieren würde.

Der aktuelle Verwaltungsrat als Gesamtgremium betont zudem seine Loyalität gegenüber allen SoftwareONE-Aktionären. "Wir sind weiterhin bereit, jedes Kaufangebot zu prüfen und zu empfehlen, das eine faire Wertoption für alle Aktionäre darstellt und eine angemessene Transaktionssicherheit bietet."

Die SoftwareONE-Aktie notiert am Donnerstag im Handel an der SIX zeitweise 1,42 Prozent tiefer bei 16,70 Franken.

kw/tv

Zürich (awp)

Weitere Links:


Bildquelle: SoftwareONE Corporate

Analysen zu SoftwareONE

  • Alle
  • Kaufen
  • Hold
  • Verkaufen
  • ?
Zu diesem Datensatz liegen uns leider keine Daten vor.
Eintrag hinzufügen

Erfolgreich hinzugefügt!. Zu Portfolio/Watchlist wechseln.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Kein Portfolio vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen des neuen Portfolios angeben. Keine Watchlisten vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen der neuen Watchlist angeben.

CHF
Hinzufügen

3 neue Aktien im BX Musterportfolio📈: Micron Technology, Dell Technologies & Ferrari – BX Morningcall mit François Bloch

Im BX Morningcall werden folgende Aktien analysiert und erklärt:
✅ Micron Technology
✅ Dell Technologies
✅ Ferrari
incl. Rebalancing

👉🏽 https://bxplus.ch/bx-musterportfolio/

3 neue Aktien im BX Musterportfolio📈: Micron Technology, Dell Technologies & Ferrari – BX Morningcall mit François Bloch

Mini-Futures auf SMI

Typ Stop-Loss Hebel Symbol
Short 12’366.78 19.17 JBSSMU
Short 12’634.40 13.35 OGSSMU
Short 13’093.01 8.87 0MSSMU
SMI-Kurs: 11’869.90 30.05.2024 17:40:00
Long 11’357.52 18.57 J5UBSU
Long 11’180.00 13.10
Long 10’640.00 8.59
Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: https://keyinvest-ch.ubs.com

finanzen.net News

Datum Titel
{{ARTIKEL.NEWS.HEAD.DATUM | date : "HH:mm" }}
{{ARTIKEL.NEWS.BODY.TITEL}}

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit