<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Mögliche Streitbeilegung 03.09.2018 20:33:43

Société Générale erwartet demnächst Milliardenstrafe aus USA

Société Générale erwartet demnächst Milliardenstrafe aus USA

Mit der Zahlung könnte der seit längerem schwelende Streit beigelegt werden. Die französische Bank teilte weiter mit, dass nun eine Phase "aktiverer Gespräche" mit den US-Behörden begonnen hätte und eine Einigung in den kommenden Wochen erreichte werden könnte. Die Bank geht davon aus, dass die Strafe nahezu komplett durch entsprechende Rückstellungen gedeckt werden kann.

Das Geldhaus nannte keine Details zu den sanktionierten Ländern, mit denen Transaktionen durchgeführt worden sind. Kurzfristig war bei der Société Générale niemand für einen weiteren Kommentar zu erreichen.

Von Pietro Lombardi

PARIS (Dow Jones)

Weitere Links:


Bildquelle: Hadrian / Shutterstock.com,Tupungato / Shutterstock.com

Analysen zu Société Générale (Societe Generale)mehr Analysen

Eintrag hinzufügen

Aktien in diesem Artikel

Finanzen.net News

pagehit