Regeländerung 06.12.2019 05:09:00

SIX berechnet den VSMI ab 2020 neu mit Referenzzins Saron

SIX berechnet den VSMI ab 2020 neu mit Referenzzins Saron

Neu werde man den Referenzzins Saron als risikofreien Zinssatz zur Berechnung heranziehen, teilte die SIX am Donnerstag mit.

Der VSMI werde im Rahmen der Regeländerung erstmals am 3. Januar 2020 mit dem Saron ermittelt, schreibt die SIX weiter. Zur konkreten Berechnung hat die Börsenbetreiberin detaillierte Dokumente bereitgestellt.

Der Swiss Average Rate Overnight (Saron) soll allgemein für Finanzgeschäfte den in Misskredit geratenen Libor ersetzen. Eine Schweizer Arbeitsgruppe hatte den Saron im Oktober 2017 als Alternative empfohlen. Ob sich der Saron schliesslich durchsetzt, hängt von seiner Akzeptanz am Markt ab.

Der von SIX und SNB entwickelte Saron ist ein Durchschnitts-Referenzzins, der sowhl auf tatsächlichen Transaktionen als auch auf verbindlichen Preisstellungen auf dem Markt für besicherte Finanzierungen in Schweizer Franken beruht. Der Libor wird dagegen gestützt auf Angaben einzelner Institute berechnet.

mk/pre

Zürich (awp)

Weitere Links:


Bildquelle: Denis Linine / Shutterstock.com,stocks

Eintrag hinzufügen

Mieser Wochenstart Dank Coronavirus | BX Swiss TV

Finanzen.net News

pagehit
;