<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Dekarbonisierung 08.12.2022 16:04:00

Siemens-Aktie im Minus: Siemens will physische CO2-Emissionen in den nächsten Jahren deutlich reduzieren

Siemens-Aktie im Minus: Siemens will physische CO2-Emissionen in den nächsten Jahren deutlich reduzieren

Siemens hat sich ambitioniertere Nachhaltigheitsziele gesetzt.

Wie der Münchener DAX-Konzern anlässlich der Veröffentlichung seines Nachhaltigkeitsberichts für das Geschäftsjahr 2022 mitteilte, sollen bis zum Geschäftsjahr 2025 55 Prozent der physischen CO2-Emissionen aus dem eigenen Geschäftsbetrieb gegenüber 2019 reduziert werden. Bis 2030 peilt Siemens eine physische CO2-Reduktion von 90 Prozent statt 50 Prozent im Vergleich zu 2019 an. Dafür will Siemens bis 2030 650 Millionen Euro in die eigene Dekarbonisierung investieren. Bislang habe Siemens die betriebsbedingten CO2-Emissionen gegenüber dem Basisjahr 2019 bereits um 46 Prozent verringert, hiess es.

Im XETRA-Handel notieren die Siemens-Papiere zeitweise 0,59 Prozent leichter bei 132,12 Euro.

FRANKFURT (Dow Jones)


INFLATION: WELTWEIT STEIGEN DIE PREISE

Viele Anleger setzen deshalb auf den Aktiv verwalteten Global Inflation Protection Basket. Informieren Sie sich über die breit gestreute Auswahl an robusten Aktien & ETFs.

Weitere Links:


Bildquelle: Juergen_Wallstabe / Shutterstock.com,Jonathan Weiss / Shutterstock.com,ricochet64 / Shutterstock.com