<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Dämpfende Effekte 30.06.2020 17:36:00

Shell wegen Öl-Preisrutsch mit Milliarden-Wertberichtung - Shell-Aktie verlustreich

Shell wegen Öl-Preisrutsch mit Milliarden-Wertberichtung - Shell-Aktie verlustreich

Wie die Royal Dutch Shell plc mitteilte, wird die Wertberichtigung zwischen 15 Milliarden bis 22 Milliarden US-Dollar liegen. Wegen der dämpfenden Effekte der Corona-Pandemie auf die Ölnachfrage hat der Energiekonzern seine Prognosen für die Preisentwicklung zurückgenommen. Shell sieht den langfristigen Preis für Brent-Öl bei 60 US-Dollar je Barrel. Die langfristigen Raffineriemargen sieht der Konzern nun rund 30 Prozent niedriger als bisher.

Die Aktien von Shell sanken an der Londoner Börse zuletzt um 3,44 Prozent auf 12,87 GBP.

Von Jaime Llinares Taboada

LONDON (Dow Jones)

Weitere Links:


Bildquelle: ksl / Shutterstock.com,Shell