Kräftiges Umsatzwachstum 12.02.2019 13:15:45

Scout24 wächst dank Finanzcheck.de zweistellig - Aktie volatil

Scout24 wächst dank Finanzcheck.de zweistellig - Aktie volatil

Inklusive des Finanzportals Finanzcheck.de legte der Umsatz von Oktober bis Dezember um 16,6 Prozent auf 145,9 Millionen Euro zu. Ohne Berücksichtigung von Finanzcheck.de belief sich das Umsatzwachstum auf 9,4 Prozent.

Das operative Ergebnis (EBITDA aus gewöhnlicher Geschäftstätigkeit) steigerte der Münchener Online-Marktplatz mit Fokus auf Immobilien und Automobile im Schlussquartal um 15,3 Prozent auf 77,6 Millionen Euro. Die EBITDA-Marge aus gewöhnlicher Geschäftstätigkeit erreichte 53,2 Prozent nach 53,7 Prozent vor einem Jahr.

Im Gesamtjahr knackte der Umsatz erstmals die Marke von einer halben Milliarde Euro. Der Erlös kletterte um 12,5 Prozent auf 531,7 Millionen Euro. Hierin enthalten ist ein Betrag von 12,3 Millionen Euro, der der Übernahme von Finanzcheck.de zuzurechnen ist. Ohne Finanzcheck.de wuchs der Umsatz um 9,9 Prozent.

Das EBITDA aus gewöhnlicher Geschäftstätigkeit stieg nach vorläufiger Berechnung um 15,3 Prozent auf 291,5 Millionen Euro. Analysten hatten mit im Mittel 285 Millionen Euro weniger erwartet. Ohne Berücksichtigung von Finanzcheck.de belief sich die EBITDA-Marge aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit auf 56,5 Prozent - ein Anstieg um 3 Prozentpunkte im Vergleich zum Vorjahr. Inklusive Finanzcheck.de waren es 54,8 Prozent.

Netto verdiente Scout24 im vergangenen Jahr 165 Millionen Euro nach knapp 111 Millionen Euro vor einem Jahr. Analysten hatten dem Unternehmen hier 137 Millionen Euro zugetraut.

Die im MDAX notierte Scout24 AG hatte sich selbst für das abgelaufene Jahr ein organisches Umsatzwachstum von 9,0 bis 11,0 Prozent zum Ziel gesetzt. Inklusive Finanzcheck.de sollten es 11,5 bis 13,5 Prozent sein. Für die EBITDA-Marge aus gewöhnlicher Geschäftstätigkeit hatte Scout24 organisch 56,0 bis 57,5 Prozent in Aussicht gestellt. Da für Finanzcheck.de ein negativer Beitrag zum EBITDA im niedrigen einstelligen Millionenbereich erwartet wurde, lag die Messlatte für die Konzern-EBITDA-Marge niedriger bei 54,5 bis 56,0 Prozent.

Die endgültigen Ergebnisse für das vergangene Jahr und eine ausführliche Prognose für das laufende Jahr sollen am 25. März veröffentlicht werden.

Anleger reagierten zunächst erfreut - Scout24-Papiere gewannen am Dienstag im frühen Handel zeitweise 1,57 Prozent auf 41,34 Euro. Im Verlauf gaben sie ihre Gewinne zwischenzeitlich ab und notierten 0,44 Prozent tiefer bei 40,52 Euro. Aktuell legen die Titel wieder 1,67 Prozent auf 41,38 Euro zu.

FRANKFURT (Dow Jones)

Weitere Links:


Bildquelle: Scout

Eintrag hinzufügen

Aktien in diesem Artikel

Scout24 AG 44.50 -13.51% Scout24 AG

Indizes in diesem Artikel

MDAX 24'448.90
0.51%

Finanzen.net News

pagehit