Schäuble: Alle wollen, dass Griechenland im Euro bleibt | 16.05.12 | finanzen.ch
SMI 11’263 0.6%  SPI 14’398 0.7%  Dow 34’201 0.5%  DAX 15’460 1.3%  Euro 1.1029 -0.1%  EStoxx50 4’033 1.0%  Gold 1’783 1.1%  Bitcoin 56’969 -2.3%  Dollar 0.9201 -0.2%  Öl 66.7 -0.2% 
<
Nachrichten
Marktberichte
Analysen
>
16.05.2012 08:35:36

Schäuble: Alle wollen, dass Griechenland im Euro bleibt

   BERLIN (Dow Jones)--Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat bekräftigt, dass die europäischen Partner Griechenland in der Eurozone halten wollen. "Alle wollen, dass Griechenland im Euro bleibt", sagte Schäuble in einem Interview mit dem Deutschlandfunk. Die Entscheidung darüber falle aber letztlich in Griechenland selbst. Weil sich die griechischen Parteien nicht auf eine Regierung verständigen konnten, wird es im schuldenstrapazierten Griechenland zu Neuwahlen kommen, voraussichtlich Mitte Juni. Schäuble mahnte jedoch, dass Griechenland unabhängig vom Ausgang der Neuwahlen seine Verpflichtungen erfüllen müsse, die es im Gegenzug für internationale Hilfen eingegangen sei.

   Die Umfragen deuten darauf hin, dass selbst nach Neuwahlen das Parlament zersplittert bleiben wird. Allerdings können sich die Parteien kein zweites Mal ein Spiel auf Zeit erlauben, weil die Barreserven des Landes nur bis Ende Juni reichen. Die internationalen Geldgeber werden dem Land nur weitere Hilfskredite auszahlen, wenn eine handlungsfähige Regierung steht.

   Das starke Wirtschaftswachstum Deutschlands führte Schäuble auf die Strukturreformen und den Defizitabbau zurück. Deutschland gehe es gut, weil die Schulden, die wegen der Finanzkrise 2008 aufgenommen werden mussten, allmählich zurückgeführt würden. "Solide Finanzen sind eine notwendige Voraussetzung auf ein langfristiges Wirtschaftswachstum", sagte Schäuble.

   -Von William Boston, Dow Jones Newswires, +49 (0)69 - 29725 300, konjunktur.de@dowjones.com

   DJG/DJN/apo/sgs

   (END) Dow Jones Newswires

   May 16, 2012 02:07 ET (06:07 GMT)

   Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.- - 02 07 AM EDT 05-16-12



Eintrag hinzufügen

Erfolgreich hinzugefügt!. Zu Portfolio/Watchlist wechseln.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Kein Portfolio vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen des neuen Portfolios angeben. Keine Watchlisten vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen der neuen Watchlist angeben.

CHF
Hinzufügen

https://youtu.be/lv4hwlmJ6Gc

Die Aktienmärkte sind weiterhin in guter Stimmung. Was für die aktuelle Zurückhaltung sorgt und welche Wirtschafts- und Unternehmensdaten demnächst anstehen erfahren Sie im Marktupdate mit Georg Zimmermann bei BX Swiss TV.

Marktupdate 13. April 21: Zahlenflut lässt Anleger zögern – Givaudan übertrifft sich selbst | BX Swiss TV

Indizes in diesem Artikel

Dow Jones 34’200.67
0.48%

finanzen.net News

Datum Titel
{{ARTIKEL.NEWS.HEAD.DATUM | date : "HH:mm" }}
{{ARTIKEL.NEWS.BODY.TITEL}}

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit