<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Kräftiger Gegenwind 24.04.2018 07:11:43

SAP kommt trotz starkem Währungseinfluss bei Marge voran

SAP kommt trotz starkem Währungseinfluss bei Marge voran

Zugleich hat der Softwarekonzern seine Jahresprognose angehoben und berücksichtigt jetzt die gerade abgeschlossene Milliarden-Übernahme von Callidus Software.

Die operative Marge verbesserte sich auf 23,5 von 22,7 Prozent im Vorjahresquartal, während Analysten mit einem Rückgang auf 22,3 Prozent gerechnet hatten.

(Anzeige)Passende neue Barrier Reverse Convertibles

Der Gesamtumsatz ging trotz eines wie üblich lebhaften Cloudgeschäfts leicht auf 5,262 (5,285) Milliarden Euro zurück. Das Betriebsergebnis legte dagegen unerwartet um 3 Prozent auf 1,235 Milliarden Euro zu. Analysten hatten einen Rückgang auf 1,174 Milliarden Euro erwartet, beim Umsatz einen leichten Anstieg auf 5,299 Milliarden.

Währungsbereinigt lagen die Veränderungsraten bei plus 9 bzw 14 Prozent, was den deutlich negativen Einfluss des schwachen Dollar zeigt. Noch deutlicher wird dies beim Cloudumsatz, der Wachstumshoffnung der Walldorfer. Die Erlöse kletterten hier um 18 Prozent auf 1,072 Milliarden Euro und damit erstmals in einem Quartal über die Milliardenmarke. Währungsbereinigt erreichte SAP aber mit 31 Prozent eine Zuwachsrate, die wieder oberhalb der über lange Jahre erreichten 30 Prozent und mehr lag.

Im traditionellen Lizenzgeschäft stellte sich mit 10 bzw währungsbereinigt 2 Prozent auf 625 Millionen Euro dagegen ein spürbarer Rückgang ein, Folge auch der Verlagerung in die Cloud.

Unter dem Strich verdiente SAP 868 Millionen Euro, ein Minus von 2 Prozent, bzw je Aktie unverändert 0,73 Euro.

Zugleich hat SAP die Jahresprognose hochgenommen. Die Akquisition Callidus soll entgegen früherer Aussagen bereits 2018 mit 10 Millionen Euro einen Beitrag zum Betriebsergebnis leisten, beim Umsatz sollen sie 200 Millionen Euro beisteuern.

Im Cloudgeschäft rechnet SAP jetzt mit 150 Millionen Euro mehr (durch Callidus) und einer Spanne von 4,95 bis 5,15 (bislang 4,8 bis 5,0) Milliarden Euro. Die Gesamterlöse sollen 24,8 bis 25,3 (bislang 24,6 bis 25,1) Milliarden Euro erreichen, davon Cloud/Software 20,85 bis 21,25 (20,7 bis 21,1) Milliarden Euro. Beim Betriebsergebnis nimmt SAP die untere Grenze leicht hoch auf 7,35 (bislang 7,30) bis bestätigt 7,5 Milliarden Euro.

FRANKFURT (Dow Jones)

Weitere Links:


Bildquelle: SAP AG,Katherine Welles / Shutterstock.com

(Anzeige)Passende emittierte Barrier Reverse Convertibles

Basiswert Valor Fälligkeitstag Maximale Rendite p.a.
Adidas / SAP / Siemens 41253594 03.08.2020 6.59 %
Allianz SE / Sanofi S.A. / SAP SE 46532897 29.03.2021 5.63 %
Allianz / SAP / Siemens 44175662 26.10.2020 5.32 %

Analysen zu SAP SE (spons. ADRs)mehr Analysen

25.04.19 SAP Market Perform BMO Capital Markets
20.07.18 SAP overweight Barclays Capital
20.10.17 SAP Market Perform BMO Capital Markets
21.07.17 SAP Market Perform BMO Capital Markets
18.07.17 SAP Sector Perform RBC Capital Markets

Eintrag hinzufügen

Aktien in diesem Artikel

SAP SE 127.42 0.54% SAP SE
SAP SE (spons. ADRs) 127.65 -0.90% SAP SE (spons. ADRs)

Finanzen.net News

pagehit