+++ Kryptowährung kaufen - Diese Möglichkeiten gibt es! +++ -w-
<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Prüfverfahren begonnen 25.06.2019 17:49:36

Santhera-Aktie kann Gewinne nicht halten: EU-Zulassungsantrag für Idebenon einen Schritt weiter

Santhera-Aktie kann Gewinne nicht halten: EU-Zulassungsantrag für Idebenon einen Schritt weiter

So habe die Europäische Arzneimittelbehörde den Zulassungsantrag für den Wirkstoff validiert, wie das Spezialitätenpharmaunternehmen am Dienstag mitteilte. Idebenon wird in der EU unter dem Namen Puldysa vermarktet.

Konkret heisst das, die Behörde hat bestätigt, dass der Zulassungsantrag (Marketing Authorization Application, MAA) für Puldysa vollständig ist und das formale Prüfverfahren durch den EMA-Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) begonnen hat. Santhera erwartet um die Jahresmitte 2020 eine Stellungnahme seitens des CHMP.

Der Antrag bezieht sich den Angaben zufolge auf die Zulassung von Puldysa zur Behandlung von Atmungsdysfunktion bei Patienten mit Duchenne-Muskeldystrophie (DMD), die keine Glukokortikoide verwenden. Die EMA hat den Orphan Drug Status für Idebenon zur Behandlung von DMD erteilt.

Zur Erinnerung: Vor drei Jahren hatte Santhera schon einmal die Zulassung für den Wirkstoff bei der EMA beantragt und einen herben Rückschlag erlitten.

Am Mittag kletterte die Santhera-Aktie um 2,5 Prozent, rutschte zur Schlussglocke dann jedoch wieder ins Minus und schloss 0,41 Prozent tiefer bei 14,64 Franken.

Pratteln (awp)

Weitere Links:


Bildquelle: Santhera Pharmceuticals,Keystone

Analysen zu Santhera Pharmaceuticals AGmehr Analysen

Eintrag hinzufügen

Zahlenflut und Pluszeichen am Schweizer Aktienmarkt I BX Swiss I Aktien

Aktien in diesem Artikel

Finanzen.net News