<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Nach Rechtsgutachten 26.11.2018 11:58:44

RWE-Chef nennt Abschalten von Kraftwerken ohne Entschädigung "Bullshit"

RWE-Chef nennt Abschalten von Kraftwerken ohne Entschädigung "Bullshit"

Ein Rechtsgutachten, das jüngst zu diesem Schluss gekommen war, nannte er auf einem Kongress der Deutschen Energieagentur (dena) in Berlin "Bullshit". Kern- und Kohlekraftwerke seien in keiner Weise vergleichbar, weil Kohlekraftwerke keine Hochrisikotechnologie darstellten.

Das Gutachten hält es für vertretbar, aus Klimaschutzgründen Kohlekraftwerke ohne Kompensation enteignen zu können. Die Kohlekommission diskutiert derzeit, bis 2022 zügig Braun- und Steinkohlekraftwerke vom Netz zu nehmen. Damit soll Deutschlands Rückstand bei der Verminderung des Kohlendioxid-Ausstosses wettgemacht werden.

Schmitz teilte auf dem Kongress auch gegen die Kohlekommission aus, die am Montag in Berlin tagt. "Ich wage zu bezweifeln, dass diese Kommission in der Lage ist, die Komplexität des Systems... zu verstehen", kritisierte der Vorstandsvorsitzende. "Man sollte das, was man entscheidet, auch verstanden haben."

Die Kohlekommission soll der Regierung Empfehlungen geben, wie schnell sich Deutschland aus der Verfeuerung von Kohle verabschieden kann und wie in den betroffenen Regionen neue Arbeitsplätze entstehen. RWE baut im rheinischen Revier Braunkohle ab und erzeugt mit ihr Strom. Das Unternehmen hatte jüngst vor Gericht eine schwere Niederlage erlitten und darf den Hambacher Forst am gleichnamigen Tagebau nicht fällen. Der Versorger hat deshalb seine Förderung im Tagebau gedrosselt, was den Gewinn schmälern wird.

Von Christian Grimm

BERLIN (Dow Jones)

Weitere Links:


Bildquelle: RWE,360b / Shutterstock.com,Adam Berry/Getty Images

(Anzeige)Passende Defender Vontis

Basiswert Valor Risikopuffer Maximale Rendite p.a.
RWE AG 44192359 31.44 % 8.14 %
RWE AG 43232208 23.31 % 14.27 %
RWE AG 41884925 32.70 % 9.36 %
Defender VONTI (SVSP-BEZEICHNUNG: BARRIER REVERSE CONVERTIBLE (1230)) zeichnen sich durch einen garantierten Coupon, eine Barriere sowie eine - allerdings nur bedingte -Rückzahlung zum Nennwert aus. Falls der Basiswert die Barriere berührt, entfällt der Rückzahlungsanspruch. Die angegebenen Renditen können durch Transaktionskosten geschmälert werden. Weitere Informationen und das Termsheet (Final Terms) mir den rechtlich verbindlichen Konditionen finden Sie hier.

Analysen zu RWE AG St.mehr Analysen

15:25 RWE buy Jefferies & Company Inc.
15:23 RWE Outperform Bernstein Research
14.12.18 RWE Halten Independent Research GmbH
13.12.18 RWE overweight Morgan Stanley
12.12.18 RWE kaufen DZ BANK

Eintrag hinzufügen

Aktien in diesem Artikel

innogy SE 44.30 1.49% innogy SE
RWE AG St. 21.98 5.37% RWE AG St.
RWE AG (spons. ADRs) 21.92 -0.32% RWE AG  (spons. ADRs)
RWE AG Vz. 18.30 2.81% RWE AG Vz.

Finanzen.net News

pagehit