<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
02.12.2019 15:04:00

RWE am DAX-Ende - zerbricht die Grosse Koalition?

Der Versorger RWE gerät am Montag an der Börse unter Druck. Durch die Wahl von Norbert Walter-Borjans und Saskia Eskender an die Spitze der SPD machen sich Anleger Sorgen, dass die Grosse Koalition zerbrechen könnte. Sollten die Grünen künftig noch mehr Macht bekommen, droht das für RWE viel Geld zu kosten.Unter Walter-Borjans und Eskender könnte sich die SPD aus der Regierung verabschieden. Neuwahlen im kommenden Jahr wären dann möglich, bei denen die Grünen nach derzeitigen Umfragen an Gewicht gewinnen würden. Die Folge: Bei den Verhandlungen um Kompensationszahlungen für den Kohleausstieg müsste sich RWE auf deutlich mehr Widerstand gefasst machen – und hier geht es immerhin um Milliarden.
Weiter zum vollständigen Artikel bei "Der Aktionär"