<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Starke Geschäfte 13.03.2020 18:03:51

RTL-Aktie zieht an: RTL Group mit Rekordumsatz - Corona-Folgen noch nicht absehbar

RTL-Aktie zieht an: RTL Group mit Rekordumsatz - Corona-Folgen noch nicht absehbar

Der operative Gewinn stagnierte wegen Investitionen in Programminhalte und ins Streaming-Angebot. Die Aktionäre, allen voran der Medienkonzern Bertelsmann mit seiner Beteiligung von 76,3 Prozent, sollen für das Geschäftsjahr eine gleichbleibende Dividende von 4,00 Euro bekommen. Im laufenden Jahr rechnet RTL - ohne Berücksichtigung der Corona-Folgen - wegen Anlaufverlusten für neue Streaming-Dienste mit einem rückläufigen operativen Gewinn bei steigenden Erlösen.

Es sei noch zu früh, die Auswirkungen der Corona-Krise für RTL zu quantifizieren, hiess es in der Mitteilung. Allerdings registriere man die ersten Stornierungen für Werbebuchungen und Auswirkungen auf Produktionen.

(Anzeige)Passende neue Barrier Reverse Convertibles

Die RTL Group rechnet bisher mit leicht rückläufigen TV-Werbeumsätzen. Der Umsatz dürfte dennoch organisch um 2 bis 3 Prozent zulegen. Bei der Produktionsgesellschaft Freemantle wird ein Plus von 4 bis 6 Prozent erwartet. Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITA) dürfte wegen zusätzlicher Anlaufverluste bei den Streaming-Diensten um bis zu 7 Prozent sinken. Ohne Berücksichtigung dieser Verluste dürfte es stabil bleiben. Die Dividendenpolitik, mindestens 80 Prozent des bereinigten Nettoergebnisses auszuschütten, bleibt unverändert.

Im vergangenen Jahr legte der Umsatz um nominal 2,2 Prozent bzw organisch um 3,2 Prozent auf das Rekordniveau von 6,65 Milliarden Euro zu. Das bereinigte EBITA sank um 1,3 Prozent auf 1,16 Milliarden Euro und damit nicht so stark wie befürchtet. RTL selbst hatte einen EBITA-Rückgang von 2,5 bis 5 Prozent und einen organischen Umsatzanstieg von 2,5 bis 5 Prozent in Aussicht gestellt.

Unter dem Strich verdiente RTL mit 754 Millionen Euro knapp 13 Prozent mehr als im Vorjahr, was neben dem fast stabilen operativen Ergebnis einem Veräusserungsgewinn aus dem Verkauf von Universum Film und niedrigeren Abschreibungen zu verdanken war. Das Ergebnis je Aktie lag bei 4,91 Euro und damit deutlich über den Erwartungen der Analysten.

RTL-Aktie noch etwas erholt nach Kurssprung im frühen Handel

Nach aktuellen Geschäftszahlen und einem vorherigen Kursrutsch um fast ein Drittel seit Mitte Februar haben am Freitag einige Anleger bei RTL zugegriffen. In einer Erholungsrally steigt die Aktie aktuell im Xetra-Handel um 10,70 Prozent auf 32,90 Euro.

Analystin Lisa Yang von Goldman Sachs sah die Ergebnisse für das Vorjahr über den Erwartungen. Aktuell bekommen aber auch die Luxemburger die Auswirkungen der Coronavirus-Krise durch Stornierungen von Werbebuchungen und Auswirkungen auf die Produktion zu spüren.

FRANKFURT (Dow Jones) / (dpa-AFX Broker)

Weitere Links:


Bildquelle: RTL Group,360b / Shutterstock.com

Analysen zu RTL S.A.mehr Analysen

22.05.20 RTL Neutral Goldman Sachs Group Inc.
14.05.20 RTL Halten Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
01.05.20 RTL Equal weight Barclays Capital
01.05.20 RTL Hold Deutsche Bank AG
01.05.20 RTL Neutral JP Morgan Chase & Co.

Eintrag hinzufügen

Aktien Top Flop

Lonza Grp 538.40
2.12 %
CS Group 9.86
2.09 %
Swiss Re 74.48
1.97 %
Sika 190.60
1.87 %
Swiss Life Hldg 351.20
1.86 %
Geberit 484.30
0.39 %
Novartis 82.00
0.12 %
Adecco Group 44.51
0.07 %
Alcon 52.98
-0.04 %
Roche Hldg G 332.05
-0.27 %
Strukturierte Produkte: Beruhigen sich die Märkte? | BX Swiss TV

Aktien in diesem Artikel

RTL S.A. 50.20 1.46% RTL S.A.

Finanzen.net News

pagehit