<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
02.04.2020 08:33:00

Royal Dutch Shell: Erster Konkurrent ist insolvent

Nun geschieht das, was bei derart niedrigen Ölpreisen unvermeidlich ist: Ölproduzenten werden zahlungsunfähig. So hat nun der US-Fracking-Riese Whiting Petroleum Gläubigerschutz nach Chapter 11 beantragt. Es dürften noch zahlreiche weitere Konkurrenten folgen, was für Royal Dutch Shell durchaus positiv sein könnte.Denn je mehr Player aus dem überversorgten Markt ausscheiden, desto eher werden sich Angebot und Nachfrage wieder annähern. Nur dann können die in den vergangenen Wochen arg gebeutelten Ölpreise wieder nachhaltig zulegen. Angesichts der Tatsache, dass Fracking nicht nur ökologisch äusserst bedenklich ist, ist es auch ökonomisch in Zeiten von Ölpreisen unter 30 Dollar unrentabel.
Weiter zum vollständigen Artikel bei "Der Aktionär"