SMI 9’946 -0.4%  SPI 12’379 -0.5%  Dow 27’685 -2.3%  DAX 12’146 -0.3%  Euro 1.0726 0.0%  EStoxx50 3’091 -0.5%  Gold 1’901 -0.1%  Dollar 0.9082 0.0%  Öl 40.9 1.0% 

+++ NEU im Ratgeber: Die besten Robo Advisor in der Schweiz +++ -w-
<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Vollzulassung 19.10.2020 17:45:00

Roche-Tochter Genentech: FDA-Zulassung für Venclexta-Kombinationen bei myeloischer Leukämie - Roche-Aktie leichter

Roche-Tochter Genentech: FDA-Zulassung für Venclexta-Kombinationen bei myeloischer Leukämie - Roche-Aktie leichter

Die volle Zulassung gelte für Venclexta (Venetoclax) in Kombination mit Azacitidin oder Decitabin oder niedrig dosiertem Cytarabin (LDAC) für die Behandlung von neu diagnostizierter AML bei Erwachsenen ab 75 Jahren oder Erwachsenen mit weiteren Krankheiten, die eine intensive Induktionschemotherapie ausschliessen würden, teilte die Roche-Tochter Genentech in der Nacht auf Samstag mit.

Venclexta war bereits im November 2018 im Rahmen des beschleunigten Zulassungsprogramms der FDA in dieser Indikation vorläufig zugelassen worden. Mit der jetzigen FDA-Zulassung werde diese beschleunigte Zulassung in eine Vollzulassung von Venclexta umgewandelt, hiess es weiter.

Eine Studie hatte gezeigt, dass die Behandlung mit der Venclexta-Kombination den Patienten, die unter dem aggressiven Blutkrebs leiden, zu einem längeren Leben verhalf als mit Azacitidin alleine.

Venclexta wird on AbbVie und Roche gemeinsam entwickelt. Es wird von AbbVie und der Roche-Tochter Genentech gemeinsam in den USA und von AbbVie ausserhalb den USA vermarktet.

Für die Roche-Aktie ging es im Schweizer Handel bis Börsenschluss um 0,26 Prozent nach unten auf 311,45 Franken.

Basel (awp)

Weitere Links:


Bildquelle: Justin Sullivan/Getty Images