SMI 10’763 1.5%  SPI 13’491 1.4%  Dow 31’727 0.7%  DAX 14’171 1.8%  Euro 1.1087 0.0%  EStoxx50 3’726 1.6%  Gold 1’690 -0.6%  Bitcoin 47’550 -0.3%  Dollar 0.9335 0.3%  Öl 68.8 -1.3% 

<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Prognose schwer möglich 23.02.2021 14:18:00

RATIONAL-Aktie tiefrot: RATIONAL bleibt für 2021 zurückhaltend - leichtes Umsatzplus erwartet

RATIONAL-Aktie tiefrot: RATIONAL bleibt für 2021 zurückhaltend - leichtes Umsatzplus erwartet

Der Grossküchenausrüster RATIONAL erwartet im laufenden Jahr weiter Auswirkungen durch die Corona-Pandemie.

RATIONAL
878.13 CHF 35.71%
Eine präzise Prognose sei für 2021 nur schwer möglich, teilte das Unternehmen am Dienstag in Landsberg mit. Die Verlängerung des Lockdowns in einigen Ländern sowie die Unvorhersehbarkeit von Lockerungen oder Verschärfungen der Einschränkungen verunsicherten viele Kunden. So geht das Unternehmen beim Umsatz lediglich von einem leichten Wachstum aus. Die operative Marge (Ebit) erwartet RATIONAL auf dem Vorjahresniveau. Mittel bis langfristig sei die Lage aber unverändert gut. Mit einem Abflachen der Coronaeffekte und dem Einsetzen der Wirkung der zahlreichen Finanzhilfen dürften sich die Marktumstände voraussichtlich normalisieren.

Im vergangenen Jahr hatte RATIONAL wegen der Belastungen durch die Pandemie deutlich weniger verdient. Die Umsätze waren um 23 Prozent auf 650 Millionen Euro gesunken, die Ebit-Marge nahm von 26,5 Prozent auf 16,4 Prozent ab, wie das Unternehmen bereits Anfang Februar mitgeteilt hatte.

Im XETRA-Handel geht es für die RATIONAL-Papiere zeitweise um 12,04 Prozent steil nach unten auf 694 Euro.

/nas/men

LANDSBERG AM LECH (awp international)

Weitere Links:


Bildquelle: RATIONAL