<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Kurssprung 11.02.2019 20:27:00

"POT"-Lotteriegewinn: Kleines kanadisches Marihuana-Unternehmen erhält das Tickersymbol

"POT"-Lotteriegewinn: Kleines kanadisches Marihuana-Unternehmen erhält das Tickersymbol

Die erste Lotterie um ein Börsen-Tickersymbol ist vorüber. 40 Cannabis-Unternehmen hatten Mitte Januar anlässlich der Vergabe des heiss begehrten Kürzels "POT" ihren Hut in den Ring geworfen. Das Tickersymbol ist bei Marihuana-Herstellern so beliebt, da es sich dabei in der englischen Sprache um einen umgangssprachlichen Begriff für Cannabis handelt. Das Symbol war wieder frei geworden, nachdem der vorherige Besitzer, der Düngemittel-Hersteller Potash Corporation of Saskatchewan, mit einem anderen Unternehmen fusionierte und ein neues Kürzel nötig wurde.

Weekend Unlimited Gewinner der "POT"-Lotterie

Die Lotterie wurde von mehreren Börsen durchgeführt und schon Mitte Januar gaben diese bekannt, dass ein Gewinner ermittelt worden war. Diesem oblag es selbst, seinen Gewinn öffentlich zu machen. Letzten Freitag gab sich der kanadische Hersteller von Cannabis Weekend Unlimited als glücklicher Sieger zu erkennen. Der Marihuana-Produzent gilt mit einer Marktkapitalisierung von ungefähr 70 Millionen Kanadische Dollar als vergleichsweise kleines Unternehmen und freut sich daher besonders über den Boost, den es sich von dem neuen Kürzel erhofft: "Die 'POT'-Lotterie diente dazu das Profil der kanadischen Führungsposition in der Legalisierung von Cannabis für den eigenen Gebrauch zu steigern und wir glauben, dass sie auch dazu dienen wird Weekend Unlimited bekannter zu machen", so Weekend Unlimiteds CEO Paul Chu in einer Pressemitteilung.

Weekend Unlimited-Aktie hebt nach Bekanntgabe ab

Tatsächlich machten die Anteilsscheine im Anschluss an die Bekanntmachung einen enormen Sprung nach oben von fast 135 Prozent. Das Tickersymbol wurde auch bereits am vergangenen Montag zu "POT" geändert. Interessanterweise besass das Unternehmen schon vor dem Lotteriegewinn ein einprägsames Kürzel: "YOLO", eine englische Abkürzung für "You Only Live Once", auf Deutsch "Du lebst nur einmal". Schon jetzt gibt es Interesse an dem alten Kürzel seitens anderer Unternehmen.

Tickersymbole an nordamerikanischen Börsen

Zumeist werden an den US-amerikanischen und kanadischen Handelsplätzen für börsennotierte Unternehmen Kürzel gewählt mit deren Hilfe man leicht auf den Namen des Unternehmens schliessen kann. So besitzt der E-Handelsgigant Amazon beispielsweise das Tickersymbol "AMZN" oder der Elektroautobauer Tesla das Kürzel "TSLA". Es wird jedoch auch immer beliebter, Abkürzungen zu wählen, die mit einem Augenzwinkern auf die Branche des Unternehmens verweisen. Die Konzerne scheinen sich dadurch zu erhoffen herauszustechen und Anleger anzuziehen. Schon vor einigen Jahren änderte beispielsweise auch der kanadische Cannabis-Hersteller Canopy Growth das Börsenkürzel zu "WEED", einem weiteren englischsprachigen Namen für Marihuana. Nach dem jüngsten Kursgewinn dürfte die Rechnung für Weekend Unlimited aufgegangen sein. Es bleibt abzuwarten, ob der Erfolg auch von längerer Dauer ist.

Redaktion finanzen.ch

Weitere Links:


Bildquelle: Opra / Shutterstock.com,Yellowj / Shutterstock.com,iStockphoto,Oprea George / Shutterstock.com

Analysen zu Weekend Unlimitedmehr Analysen

Eintrag hinzufügen

Aktien in diesem Artikel

Weekend Unlimited 0.12 -1.66% Weekend Unlimited

Finanzen.net News

pagehit