Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück geht es hier.
SMI 10'268 1.4%  SPI 13'166 1.5%  Dow 28'726 -1.7%  DAX 12'114 1.2%  Euro 0.9672 1.0%  EStoxx50 3'318 1.2%  Gold 1'661 0.0%  Bitcoin 19'178 0.6%  Dollar 0.9886 0.1%  Öl 87.9 -1.1% 
<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Marge unter Druck 16.08.2022 22:03:00

On-Aktie verliert dennoch deutlich: Kräftiges Wachstum im ersten Halbjahr

On-Aktie verliert dennoch deutlich: Kräftiges Wachstum im ersten Halbjahr

Die Laufschuhfirma On Running ist im ersten Halbjahr 2022 kräftig gewachsen.

Das Zürcher Unternehmen On ist auf gutem Weg, in diesem Jahr beim Umsatz erstmals die Milliarden-Marke zu knacken.

Der Umsatz kletterte in der ersten Jahreshälfte um rund zwei Drittel auf 523 Millionen Franken. "Vor allem in Nordamerika, aber auch in Japan und Australien war das Wachstum sehr stark", sagte Co-CEO und Finanzchef Martin Hoffmann im Gespräch mit der Nachrichtenagentur AWP. In Europa hätten sich Frankreich und Grossbritannien gut entwickelt, während die Dynamik in der Schweiz, Deutschland und Österreich etwas weniger ausgeprägt gewesen sei.

Transportkosten belasten Margen

Etwas durchzogen war im ersten Semester die Entwicklung auf der Margenseite. So ging die operative Marge (Adjusted EBITDA) um fast 2 Prozentpunkte auf 8,9 Prozent zurück. Zurückzuführen ist dies auf den höheren Anteil der Luftfracht, was den Transport der Schuhe und Accessoires verteuerte. Dies war nötig, um die Lieferrückstände infolge der Fabrikschliessungen im Vorjahr aufzuholen.

Dieser Anteil werde aber laufend reduziert, versicherte Hoffmann. "Gegenüber dem ersten Quartal haben wir die Luftfracht bereits um die Hälfte abgebaut." Mit dem Flugzeug würden derzeit nur noch die neu lancierten Produkte transportiert, bei denen die Nachfrage sehr gross und die Lagerbestände klein seien. Dies dürfte die Marge im zweiten Halbjahr wieder etwas entlasten.

Preiserhöhungen geplant

Insgesamt geht das an der US-Börse kotierte Unternehmen davon aus, im laufenden Jahr einen Umsatz von 1,1 Milliarden Franken und bei einer Marge von 13,2 Prozent zu erzielen. Damit zeigt sich das Management etwas zuversichtlicher als noch im Mai.

Um die gestiegenen Rohmaterialpreise und Produktionskosten auszugleichen, sollen die On-Schuhe ab 2023 teurer werden. "Wir werden die Preise für 80 Prozent unserer Produkte in den USA und Europa um 10 US-Dollar oder 10 Euro anheben", kündigte Finanzchef Hoffmann an. Für das Gesamtsortiment bedeute dies ein Anstieg von 7 Prozent.

Die hiesigen Konsumenten dagegen werden für die On-Produkte wohl nicht tiefer in die Tasche greifen müssen. "Preiserhöhungen in der Schweiz sind derzeit nicht geplant", so Hoffmann.

Mit Blick nach vorne zeigt sich On optimistisch und hebt seine Prognose für das Gesamtjahr 2022 erneut an. So rechnet das an der US-Börse kotierte Zürcher Unternehmen neu mit einem Umsatz von 1,1 Milliarden Franken und unverändert mit einer EBITDA-Marge von 13,2 Prozent. Bereits im Mai hatte das Unternehmen anlässlich der Quartalszahlen seinen Ausblick auf 1,04 Milliarden Franken von 990 Millionen erhöht.

On mit 10'000 Anmeldungen für zirkuläres Schuh-Abo

Die Laufschuhfirma On Running hat kürzlich ein zirkuläres Schuh-Abo in den USA lanciert. Das erste Feedback ist laut On-Co-CEO/CFO Martin Hoffmann sehr positiv. Für das Programm gebe es bisher rund 10'000 Anmeldungen, sagte er am Dienstag im Gespräch mit AWP.

Kunden erhalten mit dem Abo für einen monatlichen Betrag einen Laufschuh, den sie alle sechs Monate ersetzen können. Wie bei einem Streaming-Abo sind die Kunden nie Besitzer des Schuhs.

Die Laufschuhe sind biobasiert und komplett recycelbar. Abgenutzte Produkte werden laut On Running als Rohstoff für neue Schuhe genutzt.

Die Laufschuhfirma will in den nächsten ein bis drei Monaten das Schuh-Abo auch in Europa und der Schweiz lancieren.

Im NYSE-Handel verlor die On-Aktie schlussendlich 0,80 Prozent auf 24,27 US-Dollar. Offensichtlich hatten sich die Anleger noch deutlich bessere Zahlen erhofft.

an/rw

Zürich (awp)


INFLATION: WELTWEIT STEIGEN DIE PREISE

Viele Anleger setzen deshalb auf den Aktiv verwalteten Global Inflation Protection Basket. Informieren Sie sich über die breit gestreute Auswahl an robusten Aktien & ETFs.

Weitere Links:


Bildquelle: On Holding AG


Nachrichten zu On

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
Keine Nachrichten verfügbar.

Eintrag hinzufügen

Erfolgreich hinzugefügt!. Zu Portfolio/Watchlist wechseln.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Kein Portfolio vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen des neuen Portfolios angeben. Keine Watchlisten vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen der neuen Watchlist angeben.

CHF
Hinzufügen

Mini-Futures auf SMI

Typ Stop-Loss Hebel Symbol
Short 10'696.56 17.37 3SSMFU
Short 10'900.85 12.89 2SSMSU
Short 11'261.87 8.83 USSMMU
SMI-Kurs: 10'267.55 30.09.2022 17:31:51
Long 9'762.57 16.94 S2BMIU
Long 9'599.92 13.39 VSSMDU
Long 9'168.80 8.61 SMIFIU
Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: https://keyinvest-ch.ubs.com

Aktien in diesem Artikel

On 15.96 -7.32% On

finanzen.net News

Datum Titel
{{ARTIKEL.NEWS.HEAD.DATUM | date : "HH:mm" }}
{{ARTIKEL.NEWS.BODY.TITEL}}

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit