+++ Ihre Meinung ist gefragt: Umfrage zum Thema ETFs +++ -w-
<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Für 390 Millionen US-Dollar 15.07.2019 07:13:00

Novartis verkauft Rechte an Medikamenten gegen Cushing-Krankheit an Recordati

Novartis verkauft Rechte an Medikamenten gegen Cushing-Krankheit an Recordati

Es handelt sich einerseits um die Produkte Signifor und Signifor Lar, welche zur Behandlung von Patienten mit der Cushing-Krankheit eingesetzt werden.

Andererseits übernimmt Recordati auch die Rechte am Produktkandidaten Osilodrostat (LCI699), wie die Italiener am Freitagabend mitteilten. Auch dieser Wirkstoff wird für die Behandlung des Cushing-Syndroms getestet. Mit Signifor hatte Novartis im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz von 72 Millionen US-Dollar erzielt.

(Anzeige)Passende neue Barrier Reverse Convertibles

Novartis erhält für den Verkauf dieser Produkte eine Zahlung von 390 Millionen US-Dollar sowie spätere Meilensteinzahlungen, sollte Osilodrostat zugelassen und am Markt eingeführt werden. Ausserdem wird Novartis auch an allfälligen Umsätzen mit Osilodrostat beteiligt.

Das Cushig-Syndrom führt aufgrund eines zu hohen Spiegels an Glucocorticoiden (Cortisol) im Blut zu Veränderungen der Körperform.

cf/

Mailand (awp)

Weitere Links:


Bildquelle: Keystone,Gil C / Shutterstock.com

Analysen zu Novartis AGmehr Analysen

17.09.19 Novartis Conviction Buy Goldman Sachs Group Inc.
16.09.19 Novartis Hold Deutsche Bank AG
13.09.19 Novartis Conviction Buy Goldman Sachs Group Inc.
13.09.19 Novartis buy Merrill Lynch & Co., Inc.
10.09.19 Novartis Neutral UBS AG