+++ Kryptowährung kaufen - Diese Möglichkeiten gibt es! +++ -w-
<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Höhere Dividende 09.04.2019 17:46:36

Novartis-Aktien verlieren zweistellig: Alcon-Abspaltung soll Wachstum bringen - Alcon-Papiere deutlich im Plus

Novartis-Aktien verlieren zweistellig: Alcon-Abspaltung soll Wachstum bringen - Alcon-Papiere deutlich im Plus

Wie der Konzern am Dienstag mitteilte, soll die Marge des Pharmageschäftes weiter steigen. Den Aktionären verspricht das Unternehmen höhere Dividendenzahlungen.

Mit dem Abschluss der Alcon-Abspaltung, die mit Handelsstart am Dienstag umgesetzt wird, sei Novartis gut aufgestellt für weiteres Wachstum. Dabei sei auch geplant, die Marge in der Pharmasparte Innovative Medicines zu verbesserb. Diese soll bis 2022 im mittleren 30-Prozent-Bereich liegen.

Den Aktionären verspricht der Konzern zudem eine starke und weiter steigende Dividende, von der 2019er Basis ausgehend. Novartis hatte seinen Aktionären erst vor wenigen Wochen für das vergangene Geschäftsjahr 2,85 Franken je Anteilsschein ausgeschüttet.

Zudem werde man den Aktienrückkauf über 5 Milliarden US-Dollar, den Novartis 2018 im Juni 2018 angekündigt hatte, im laufenden Jahr abschliessen.

Durch die Abspaltung von Alcon sei Novartis nun in der Lage, sich voll und ganz auf seine Produkte zu konzentrieren. Zudem werde das Finanzprofil dadurch geschärft und der Konkurrenz stärker angeglichen, heisst es in der Mitteilung weiter.

Mit Blick auf die Pipeline wiederholt Novartis frühere Angaben, wonach in den kommenden zwei Jahren bis zu zehn potenzielle Blockbuster auf den Markt gebracht werden sollen. Weitere 20 Kandidaten befinden sich den Angaben zufolge in der Forschung und könnten ebenfalls Umsätze in Milliardenhöhe erreichen.

Alcon startet zu 55,00 Franken an der SIX

Die Aktien von Alcon sind am Dienstagmorgen zu 55,00 Franken in ihre Unabhängigkeit gestartet. Novartis hat die Augensparte im Zuge eines Spin-Offs abgespalten, wobei die Novartis-Aktionäre für fünf Aktien einen Alcon-Titel bekommen haben.

Insgesamt wurden knapp 490 Millionen Alcon-Aktien abgegeben. Zum aktuellen Kurs liegt die Markrtkapitalisierung damit bei 28,3 Milliarden Franken.

Zunm Handelsschluss standen Alcon-Aktien bei 58,05 Franken. Wegen eines recht volatilen Starts wurde der Handel gleich nach dem Auftakt kurzzeitig wieder unterbrochen.

Novartis-Aktien verlieren durch die Abspaltung von Alcon. Mittlerweile stehen sie 10,56 Prozent tiefer bei 84,81 Franken.

Basel (awp)

Weitere Links:


Bildquelle: Casimiro PT / Shutterstock.com,Keystone,lucarista / Shutterstock.com

(Anzeige)Passende emittierte Barrier Reverse Convertibles

Basiswert Valor Fälligkeitstag Maximale Rendite p.a.
Alcon / Lonza Group N / Novartis AG / Straumann Hldg. AG 47334803 10.11.2020 9.33 %
Alcon / Roche AG / Vifor Pharma AG 47334933 17.11.2021 5.59 %

Analysen zu Alcon AGmehr Analysen

14.06.19 Alcon Neutral BTIG Research
24.04.19 Alcon buy Goldman Sachs Group Inc.
18.04.19 Alcon Market Perform BMO Capital Markets
10.04.19 Alcon Neutral UBS AG

Eintrag hinzufügen

Zahlenflut und Pluszeichen am Schweizer Aktienmarkt I BX Swiss I Aktien

Aktien in diesem Artikel

Alcon AG 58.60 -0.51% Alcon AG
Novartis AG 92.84 0.37% Novartis AG

Finanzen.net News

pagehit