<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Einweihung 14.11.2022 17:16:00

Nestlé-Aktie stabil: Nestlé hat neues Forschungszentrum in Chile in Betrieb genommen

Nestlé-Aktie stabil: Nestlé hat neues Forschungszentrum in Chile in Betrieb genommen

Der Nahrungsmittelkonzern Nestlé hat in der chilenischen Hauptstadt Santiago ein neues Zentrum für Forschung und Entwicklung eingeweiht.

Rund 30 Mitarbeitende werden dort künftig verschiedene Produktkategorien weiterentwickeln, teilte das Unternehmen am Montag mit.

Der Schwerpunkt liegt den Angaben zufolge auf der Entwicklung von pflanzlichen und erschwinglichen Lebensmitteln, nahrhaften und nachhaltigen Milchprodukten, Schokoladenprodukten und Keksen sowie Kaffeeinnovationen. Die neuen Einrichtungen am Nestlé-Hauptsitz in Chile umfassen einen Co-Working-Bereich, eine Küche für die Entwicklung schneller Prototypen und Labore.

Zu dem neuen Zentrum gehört ausserdem ein regionaler Forschungs- und Entwicklungs-Accelerator, in dem die zum Konzern in Lateinamerika gehörenden Unternehmen in nur sechs Monaten Produktkonzepte entwickeln und in einem Detailhandelsumfeld testen können. Das Zentrum wird auch die Zusammenarbeit des Unternehmens mit Universitäten, Start-ups und Unternehmern in ganz Lateinamerika stärken.

Zur Höhe der Investition macht Nestlé in der Mitteilung keine Angaben. Das Unternehmen investiere jedoch jedes Jahr rund 1,7 Milliarden Franken in sein globales Forschungs- und Entwicklungsnetzwerk.

Die Nestlé-Aktie notiert an der SWX zeitweise marginale 0,03 Prozent tiefer bei 108,03 Franken.

tv/cg

Vevey (awp)


INFLATION: WELTWEIT STEIGEN DIE PREISE

Viele Anleger setzen deshalb auf den Aktiv verwalteten Global Inflation Protection Basket. Informieren Sie sich über die breit gestreute Auswahl an robusten Aktien & ETFs.

Weitere Links:


Bildquelle: Taina Sohlman / Shutterstock.com,Ken Wolter / Shutterstock.com