Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück geht es hier.
SMI 10'478 -1.1%  SPI 13'415 -1.0%  Dow 30'274 -0.1%  DAX 12'517 -1.2%  Euro 0.9728 0.1%  EStoxx50 3'448 -1.1%  Gold 1'722 0.3%  Bitcoin 19'940 0.7%  Dollar 0.9811 -0.2%  Öl 93.5 -0.3% 

<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
"Erpressung" 16.09.2022 21:58:00

Nestlé-Aktie: Gewerkschaft kritisiert Nestlé wegen Arbeitsplatzabbau in Frankreich

Nestlé-Aktie: Gewerkschaft kritisiert Nestlé wegen Arbeitsplatzabbau in Frankreich

Nestlé sieht sich in Frankreich heftiger Kritik der Gewerkschaft Force Ouvrière ausgesetzt.

Der Schweizer Nahrungsmittelkonzern hatte zuvor eine Verringerung der Beschäftigtenzahl in der Pizzafabrik Buitoni im nordfranzösischen Caudry angekündigt, aus der im Frühling mit E.Coli-Bakterien verseuchte Pizzen kamen.

Die Geschäftsleitung habe die Zahl der Beschäftigten als um 50 bis 80 Personen zu hoch bezeichnet, teilten die französischen Gewerkschaften am Freitag mit. Sie habe den Gewerkschaften mitgeteilt, dass sie eine Schliessung des ganzen Werks in Betracht ziehen müssen, wenn der Abbau nicht durchgeführt werden könne. Force Ouvrière bezeichnet das Vorgehen als "Erpressung".

Der Nestlé-Konzern, zu dem Buitoni gehört, hatte am Donnerstag die Wiederinbetriebnahme einer der beiden Produktionslinien in der Fabrik in Caudry angekündigt, vorbehältlich der Zustimmung der Behörden. Eine der Produktionslinie, die in den Gesundheitsskandal verwickelt sind, werde jedoch "bis auf weiteres" eingestellt bleiben. Die mit Bakterien verseuchten Pizzen waren mit dem Tod zweier Kindern und Dutzenden von Vergiftungen in Verbindung gebracht worden.

tp/

Lille (awp/afp)


INFLATION: WELTWEIT STEIGEN DIE PREISE

Viele Anleger setzen deshalb auf den Aktiv verwalteten Global Inflation Protection Basket. Informieren Sie sich über die breit gestreute Auswahl an robusten Aktien & ETFs.

Weitere Links:


Bildquelle: Taina Sohlman / Shutterstock.com,Ken Wolter / Shutterstock.com