<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
23.08.2019 22:31:43

NACHBÖRSE (22:00)/XDAX -0,5% auf 11.550 Pkt - Verkäufe querbeet

FRANKFURT (Dow Jones)--Ein Händler von Lang & Schwarz hat am Freitagabend von einem äusserst lebhaften Geschäft mit deutschen Aktien nach der Schlussglocke gesprochen: "Es war wirklich viel - mit der klaren Tendenz nach unten bei den Kursen". Der Ausverkauf der Wall Street habe auch hierzulande für weitere Abgaben gesorgt. Verkauft worden sei querbeet - ohne Auffälligkeiten bei einzelnen Werten. Deutsche Bank wurden am Abend 1,3 Prozent schwächer gestellt. Die Bank hatte einen Vergleich mit der US-Börsenaufsicht SEC wegen des Verstosses gegen Antikorruptionsregelungen getroffen und sich zur Zahlung von 16 Millionen Dollar bereit erklärt. Der Marktteilnehmer wollte die Kursschwäche aber nicht mit der Meldung in Verbindung bringen.

===

XDAX* DAX Veränderung

22.00 Uhr 17.35 Uhr

11.550 11.612 -0,5%

===

*Der XDAX bildet die Entwicklung des zinsbereinigten DAX-Futures ab.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/flf

(END) Dow Jones Newswires

August 23, 2019 16:32 ET (20:32 GMT)

Analysen zu Deutsche Bank AGmehr Analysen

12.09.19 Deutsche Bank Underweight Barclays Capital
04.09.19 Deutsche Bank Neutral JP Morgan Chase & Co.
15.08.19 Deutsche Bank Underperform Merrill Lynch & Co., Inc.
15.08.19 Deutsche Bank Hold HSBC
29.07.19 Deutsche Bank Underweight Barclays Capital

Eintrag hinzufügen

Energiemarkt-Update: Quo vadis Rohölpreis? | BX Swiss TV

Aktien in diesem Artikel

Deutsche Bank AG 7.59 3.27% Deutsche Bank AG

Indizes in diesem Artikel

DAX 12'383.96
0.09%

Finanzen.net News

pagehit