Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück zu finanzen.net geht es hier.
SMI 10’716 -0.9%  SPI 13’787 -1.0%  Dow 30’947 -1.6%  DAX 13’002 -1.7%  Euro 1.0010 -0.6%  EStoxx50 3’509 -1.1%  Gold 1’825 0.3%  Bitcoin 19’040 -1.9%  Dollar 0.9512 -0.6%  Öl 119.2 0.9% 
<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Guthabengebühr 17.06.2022 12:06:39

Nach SNB-Zinsentscheid: Glarner Kantonalbank streicht Strafzinsen

Nach SNB-Zinsentscheid: Glarner Kantonalbank streicht Strafzinsen

Die Glarner Kantonalbank (GLKB) hat ein Ende der Guthabengebühr angekündigt.

Wegen der Leitzinserhöhung der Schweizerischen Nationalbank (SNB) vom Donnerstag sollen die Strafzinsen auf hohe Einlagen am 1. Juli vollständig wegfallen, wie das Institut am Freitag mitteilte.

Bereits am Vortag hatten mehreren Kantonalbanken, Credit Suisse, UBS, Raiffeisen und auch Postfinance angekündigt, die Leitzinssenkung an die Kunden weiterzugeben. Sie verrechnen jedoch weiterhin einen Negativzins von 0,25 Prozent auf hohe Einlagen. Die GLKB geht mit ihrem Entscheid einen Schritt weiter, da sie demnächst eine weitere Zinserhöhung der SNB erwartet.

Bisher mussten Kunden mit Kontoguthaben über 250'000 Franken die Guthabengebühr zahlen. Für den Interbankenmarkt und für hohe Neugeld-Zuflüsse behalte sich die GLKB jedoch vor, auf individueller Basis eine Guthabengebühr zu verrechnen, hiess es weiter. Damit wolle die Bank verhindern, dass Kunden anderer Banken ihr Geld im grossen Stil zur GLKB verlagern.

cg/jb

Glarus (awp)


BITCOIN KURSZIEL 100'000 US-DOLLAR? WELCHER COIN KÖNNTE DER NÄCHSTE VERDOPPLER SEIN?

Informieren Sie sich aus erster Hand über Nachrichten, die Krypto-Kurse bewegen. Abonnieren Sie jetzt kostenlos unseren neuen Krypto-Newsletter!

Weitere Links:


Bildquelle: Samuel Trümpy Photography / Glarner Kantonalbank,ZVG,keystone