+++ Mit dem neuen «Crypto Portfolio» von Vontobel diversifiziert an der Wertentwicklung von gleich fünf Kryptowährungen partizipieren. +++ -w-
<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Geplanter Mietendeckel 05.09.2019 11:28:44

Moody's senkt Ratingausblick für Deutsche Wohnen auf Negative

Moody's senkt Ratingausblick für Deutsche Wohnen auf Negative

Das Ziel des Gesetzwurfs sei es die Wohnungsmieten in der Bundeshauptstadt einzufrieren, die nach Darstellung von Moody's 75 Prozent der Einnahmen des MDAX-Unternehmens ausmachen.

Zwar handele es sich bislang nur um einen Entwurf, der so umstritten sei, dass mit Änderungen zu rechnen sei. Doch sei zu erwarten, dass der Berliner Senat die Mietpreise in irgendeiner Weise regulieren werde, womit das operative Umfeld für Deutsche Wohnen geschwächt werde. Moody's rechnet deshalb mit einem dämpfenden Einfluss auf das EBITDA. Bislang hatte die Ratingagentur hier Wachstum unterstellt.

Das Langfrist-Emittentenrating A3 von Moody's ist nur in Gefahr, sollte es bei anhaltender Konzentration des Unternehmens auf Berlin zu einer nachhaltigen Phase eines nur moderaten oder ausbleibenden Wachstums von Mieten oder EBITDA kommen.

FRANKFURT (Dow Jones)

Weitere Links:


Bildquelle: Deutsche Wohnen