Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück geht es hier.
SMI 10'267.5500 1.4%  SPI 13'166.4 1.5%  Dow 28'726 -1.7%  DAX 12'114 1.2%  Euro 0.9672 1.0%  EStoxx50 3'318 1.2%  Gold 1'661 0.0%  Bitcoin 19'178 0.6%  Dollar 0.9886 0.1%  Öl 87.9 -1.1% 
<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Resilienz der Lieferketten 16.08.2022 17:54:37

Meyer Burger-Aktie dreht ins Minus: Liefervertrag über Silizium-Wafer aus Norwegen

Meyer Burger-Aktie dreht ins Minus: Liefervertrag über Silizium-Wafer aus Norwegen

Meyer Burger bezieht neu Silizium-Wafer aus europäischer Produktion.

Mit dem norwegischen Hersteller Norwegian Crystals sei ein verbindlicher Liefervertrag unterzeichnet worden. Dies stärke die Resilienz der Lieferketten, teilte Meyer Burger am Dienstag mit.

Die neue Vereinbarung schliesse die letzte Lücke im strategischen Wiederaufbau einer europäischen Lieferkette für die Produktion von Solarzellen und Solarmodulen, so Meyer Burger weiter. Die Parteien seien bereits im Gespräch bezüglich einer Ausweitung der Wafer-Lieferungen für die kommenden Jahre entsprechend den Wachstumsplänen von Meyer Burger.

Im Schweizer Handel kletterte die Meyer Burger-Aktie anfangs, doch bis Handelsende sank sie 1,21 Prozent auf 0,5725 Franken.

gab/rw

Thun (awp)


INFLATION: WELTWEIT STEIGEN DIE PREISE

Viele Anleger setzen deshalb auf den Aktiv verwalteten Global Inflation Protection Basket. Informieren Sie sich über die breit gestreute Auswahl an robusten Aktien & ETFs.

Weitere Links:


Bildquelle: Meyer Burger,Keystone