+++ US vs. China: Das könnten die Gewinner aus dem Handelskonflikt werden! Jetzt zum Webinar am 21.10. anmelden! +++ -w-
<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
08.08.2019 10:53:45

Merck rechnet bei Versum-Übernahme nicht mit Auflagen

FRANKFURT (Dow Jones)--Die Merck KGaA hat für ihre geplante Übernahme von Versum Materials bereits wesentliche kartellrechtliche Freigaben erhalten und rechnet nicht mit Auflagen in den USA. Dort ist die gemäss dem Fusionskontrollgesetz - dem Hart-Scott-Rodino Antitrust Improvements Act von 1976 - erforderliche Wartefrist abgelaufen. Geprüft wird die Transaktion noch von dem CFIUS-Ausschuss der US-Regierung, der die Auswirkungen von ausländischen Investitionen in amerikanische Unternehmen auf die nationale Sicherheit untersucht, wie Konzernchef Stefan Oschmann in einer Telefonkonferenz mit Journalisten sagte.

Merck sehe aber keine Anzeichen für negative Entwicklungen. "Wir glauben, dass der Materialien-Bereich weniger kritisch angesehen wird als der Chip-Bereich an sich", sagte Oschmann.

Die Kartellbehörden in Deutschland, Irland, Japan, Österreich, Serbien, Südkorea und Taiwan haben die Transaktion bereits genehmigt. Die Entscheidung der Kartellhüter in China stehe noch aus, dies sei aber normal im Zeitplan. Der Konzern will die Akquisition in der zweiten Jahreshälfte abschliessen.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/sha/bam

(END) Dow Jones Newswires

August 08, 2019 04:53 ET (08:53 GMT)