<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
04.11.2019 19:19:45

McDonald's verliert nach CEO-Rauswurf Personalvorstand

Von Heather Haddon

FRANKFURT (Dow Jones)--Nach dem Rauswurf von CEO Steve Easterbrook wegen einer Beziehung zu einer Mitarbeiterin hat bei McDonald's der Personalchef seinen Hut genommen. Chief People Officer David Fairhurst habe das Unternehmen am Montag verlassen, wie McDonald's mitteilte, ohne Details zu nennen.

Fairhurst, der 15 Jahre bei dem Konzern arbeitete, hat mit Easterbrook zusammen bei McDonald's in Grossbritannien gearbeitet und den Job als Personalchef kurz nach der Beförderung Easterbrooks zum CEO 2015 erhalten.

Zuvor hatte der Konzern mitgeteilt, dass Easterbrook als Abfindung das Gehalt für sechs Monate erhält. Seine Gesamtvergütung belief sich 2018 auf 15,9 Millionen US-Dollar. Die Vereinbarung befreit den Konzern von jeglichen weiteren Verpflichtungen gegenüber Easterbrook. Dieser darf zwei Jahre lang nicht für ein anderes Fast-Food-Unterenhmen arbeiten.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/mgo/ros

(END) Dow Jones Newswires

November 04, 2019 13:20 ET (18:20 GMT)

(Anzeige)Passende emittierte Barrier Reverse Convertibles