<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Aktivitäten eingestellt 13.08.2018 06:57:45

Maschinenbauer Dürr entgeht Irangeschäft wegen US-Sanktionen

Maschinenbauer Dürr entgeht Irangeschäft wegen US-Sanktionen

"Das Irangeschäft hat in den vergangenen Jahren angezogen. Nun haben wir unsere Aktivitäten vorerst eingestellt", sagt Finanzvorstand Carlo Crosetto im CFO-Interview der "Börsen-Zeitung" (Böz). Mit zwei Grossaufträgen im vergangenen Geschäftsjahr sei das dortige Geschäftsvolumen zwar "nicht kriegsentscheidend, aber eben auch nicht wenig" gewesen und "auch in puncto Marge eine Opportunität, die uns nun entgeht", so Crosetto.

Operativ habe der Konzern in beiden Kerngeschäftsbereichen Probleme, wie die Halbjahreszahlen bereits zeigten. Nun solle ein starkes zweites Halbjahr dazu führen, die bestätigte Jahresprognose zu erreichen. Nach jahrelangem Fokus auf Wachstum - speziell in China - wird die Division Paint and Final Assembly Systems, in der Dürr Lackieranlagen für die Autoindustrie entwickelt und baut, derzeit auf Effizienz getrimmt. "Es ist unrealistisch, die schönen Ebit-Margen aus 2014 von knapp unter 10 Prozent fortsetzen zu können, das ist keine Basis für eine langfristige Planung. Unsere Zielmarge für den Bereich liegt bei 6 bis 7 Prozent bis 2020. Wir nehmen nur noch Aufträge an, die uns eine Marge sichern, durch die wir unser Renditeziel erreichen können", sagte der Finanzvorstand gegenüber der Böz.

Beim Holzmaschinenhersteller Homag, dessen Umsatz und Ergebnis im bisherigen Jahresverlauf wegen einer zu hohen Auslastung sanken, setzt der Finanzchef darauf, die Produktion im zweiten Halbjahr operativ wieder in den Griff zu bekommen. "Unser Auftragsbestand ist hoch, wir werden bei konstanten Fixkosten mehr Umsatz realisieren", kündigt Crosetto an. Sorgen bereiten ihm mit Blick auf die Dürr-Kunden aus der Autoindustrie die US-Strafzölle auf Stahl. "Falls die Handelskonflikte eskalieren, wird das zu einer gewissen Unsicherheit im gesamten Autosektor führen. Dann können sich Investitionsentscheidungen verzögern oder verändern", so der CFO.

STUTTGART (Dow Jones)

Weitere Links:


Bildquelle: Dürr AG

Analysen zu Dürr AGmehr Analysen

20.02.19 Dürr buy Kepler Cheuvreux
19.02.19 Dürr buy Warburg Research
18.02.19 Dürr buy Baader Bank
14.02.19 Dürr buy Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
16.01.19 Dürr Neutral UBS AG

Eintrag hinzufügen

Aktien in diesem Artikel

Finanzen.net News

pagehit