<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
23.05.2019 10:18:37

Markt: Roche und Novartis fester gegen schwachen Gesamtmarkt

Zürich (awp) - Die Aktien der beiden Bluechips Roche und Novartis tendieren am Donnerstag fester, während der Gesamtmarkt im Minus notiert. Nestlé, das dritte SMI-Schwergewicht, geben nur leicht nach. Angesichts der anhaltenden Unsicherheiten im Zusammenhang mit den Handelsstreitigkeiten zwischen den USA und China würden defensive Werte derzeit wieder als Absicherung gesucht, hiess es im Markt.

Bis gegen 10.05 Uhr gewinnen die Aktien des Pharmakonzerns Novartis, der heute seinen Investorentag abhält, 0,2 Prozent auf 84,35 Franken. Der Roche-Genussschein legt gar 0,8 Prozent auf 269,60 Franken zu. Der Gesamtmarkt gemessen am SMI steht derweilen Prozent 0,29 tiefer. Nur geringfügig verlieren Nestlé mit -0,1 Prozent auf 99,54 Franken.

(Anzeige)Passende neue Barrier Reverse Convertibles

Der heutige Donnerstag sei wieder einmal so ein typischer Tag, an dem die Anleger zur Absicherung defensive Werte kaufen, zyklische und Bankenaktien dagegen abstossen würde, sagte ein Händler.

Die stärkere Avance von Roche gegenüber Novartis erklärt er vor allem damit, dass der Roche-Bon in den letzten Woche mehr gelitten hat als die Titel des Branchennachbarn Novartis. Die positiven Nachrichten, die Novartis heute anlässlich des Investorentags bekannte gegeben habe, würden die Novartis-Titel stützen. Der Konzern hatte unter anderem bekanntgegeben, dass er bis 2012 mindestens zehn neue "Blockbuster" auf den Markt bringen möchte und dass die Aktionäre in Form einer steigenden Dividende am Erfolg beteiligt werden sollen.

sig/pre