<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
22.10.2019 09:52:45

MÄRKTE EUROPA/Leichte Abgaben - Software AG haussieren

FRANKFURT (Dow Jones)--Nach dem freundlichen Wochenauftakt sind Europas Börsen mit einem kleinen Minus in den Dienstag gestartet. Vorbörslich hatten sich noch Kursgewinne abgezeichnet, zunächst scheint aber Durchatmen angesagt zu sein. Das Umfeld bleibt übergeordnet günstig mit den Aussagen von US-Präsident Donald Trump, dass die US-chinesischen Handelsgespräche gut verliefen. "Im Gegensatz zu früheren Handelsgesprächen scheint es diesmal eine konkrete und umsetzbare Roadmap zu geben", so Stephen Innes, Marktstratege bei AxiTrader.

Der DAX verliert 0,1 Prozent auf 12.736 Punkte, für den Euro-Stoxx-50 geht es 0,3 Prozent auf 3.588 nach unten. Zudem wird weiter nach London geschaut. Nach Einschätzung der Commerzbank kann die Brexit-Gesetzgebung mit gutem Willen in den kommenden Tagen noch verabschiedet werden, sofern keine unzähligen Zusatzanträge, wie etwa Zollunion, neues Referendum und ähnliches, eingereicht werden, die das ganze Prozedere noch in die Länge ziehen würden.

"Bei der Software AG werden einige auf dem falschen Fuss erwischt", so ein Aktienhändler zu den Zahlen des Softwarekonzerns. Die Umstrukturierung laufe deutlich besser als vom Konsens erwartet. So sei der Umsatz rund 10 Prozent und die Ertragsseite rund 20 Prozent oberhalb der Markterwartung ausgefallen. Positiv wertet der Aktienhändler das Plus bei den wiederkehrenden Umsätzen. Das Unternehmen habe den Ausblick bestätigt, sei damit nun auf der sicheren Seite. Software AG steigen um 9,8 Prozent.

Für Reckitt Benckiser läuft es momentan nicht rund, bereits das zweite Mal in diesem Jahr hat das Unternehmen den Umsatzausblick gesenkt. Das kommt bei den Anlegern nicht gut an - die Aktie gibt um 4,8 Prozent nach. Nach gemischt eingestuften Zahlen geht es für Randstad um 0,6 Prozent nach unten.

UBS mit guten Zahlen - Kühne & Nagel hat die Kosten im Griff

Im Bankensektor hat die UBS (plus 1,4 Prozent) gute Zahlen vorgelegt. Der Gewinn je Aktie sei über den Erwartungen ausgefallen, auch habe sich das Wealth Management gut entwickelt, heisst es im Handel. Auch bei Novartis ist im Handel von besseren Geschäftszahlen die Rede. Der Pharmakonzern hat zudem die Prognose angehoben. Im frühen Geschäft gibt die Aktie leicht um 0,4 Prozent nach, was auch mit übergeordneten Gewinnmitnahmen im Sektor zu tun haben dürfte.

"Letztendlich haben sich die Anteilseigner durchgesetzt," so ein Aktienhändler zu der Nachricht, dass der Schweizer Mobilfunkanbieter Sunrise die geplante Generalversammlung abgesagt hat. Damit sei die Kapitalerhöhung für den Kauf von UPC vom Tisch. Neben Freenet hatten sich auch aktivistische Investoren gegen die Kapitalerhöhung positioniert. Für Freenet geht es um 0,4 Prozent nach oben.

"Die Zahlen sind durch die Bank weg gut, auch der Ausblick überzeugt", sagt ein Händler in einer ersten Einschätzung zu den Quartalsergebnissen von AMS. Der Umsatz liege rund 5 Prozent über der Markterwartung. Noch stärker überzeuge die EBIT-Marge von 28 Prozent. Für das vierte Quartal ist das Unternehmen zuversichtlich, eine bereinigte operative Marge mindestens auf dem Niveau des dritten Quartals zu liefern. AMS gewinnen 3,8 Prozent.

Kühne & Nagel ziehen um 3,2 Prozent an. Zwar habe der Logistikkonzern die Umsatzerwartung um 1,7 Prozent verfehlt, so Bernstein. Dafür habe das EBIT die Prognose aber gleich um 12 Prozent übertroffen. Hintergrund sei die gute Kostenkontrolle des Unternehmens in einem weiterhin schwierigen Makroumfeld.

===

Aktienindex zuletzt +/- % absolut +/- % YTD

Euro-Stoxx-50 3.587,86 -0,34 -12,22 19,54

Stoxx-50 3.218,57 -0,45 -14,48 16,61

DAX 12.736,11 -0,09 -11,85 20,62

MDAX 26.199,72 -0,10 -25,11 21,36

TecDAX 2.836,74 0,03 0,75 15,78

SDAX 11.423,54 0,01 1,44 20,13

FTSE 7.150,93 -0,18 -12,71 6,47

CAC 5.621,57 -0,47 -26,77 18,83

Rentenmarkt zuletzt absolut +/- YTD

Dt. Zehnjahresrendite -0,36 -0,02 -0,60

US-Zehnjahresrendite 1,78 -0,02 -0,90

DEVISEN zuletzt +/- % Di, 8.23 Uhr Mo, 17:31 Uhr % YTD

EUR/USD 1,1143 -0,05% 1,1155 1,1142 -2,8%

EUR/JPY 120,93 -0,10% 121,15 120,97 -3,8%

EUR/CHF 1,1003 +0,07% 1,1007 1,1001 -2,3%

EUR/GBP 0,8609 +0,11% 0,8597 0,8581 -4,4%

USD/JPY 108,51 -0,07% 108,60 108,56 -1,0%

GBP/USD 1,2943 -0,16% 1,2977 1,2983 +1,4%

USD/CNH (Offshore) 7,0771 +0,10% 7,0747 7,0723 +3,0%

Bitcoin

BTC/USD 8.218,26 +0,02% 8.203,76 8.209,76 +121,0%

ROHÖL zuletzt VT-Settl. +/- % +/- USD % YTD

WTI/Nymex 53,24 53,31 -0,1% -0,07 +10,4%

Brent/ICE 59,06 58,96 +0,2% 0,10 +6,5%

METALLE zuletzt Vortag +/- % +/- USD % YTD

Gold (Spot) 1.488,64 1.484,52 +0,3% +4,12 +16,1%

Silber (Spot) 17,64 17,58 +0,3% +0,06 +13,8%

Platin (Spot) 888,70 889,50 -0,1% -0,80 +11,6%

Kupfer-Future 2,65 2,65 +0,1% +0,00 +0,1%

===

Kontakt zum Autor: manuel.priego-thimmel@wsj.com

DJG/mpt/ros

(END) Dow Jones Newswires

October 22, 2019 03:53 ET (07:53 GMT)

(Anzeige)Passende emittierte Barrier Reverse Convertibles

Basiswert Valor Fälligkeitstag Maximale Rendite p.a.
Credit Suisse / UBS 48130427 12.01.2021 9.11 %
Credit Suisse / UBS 49783436 16.12.2020 9.09 %
Credit Suisse / UBS 47335230 07.09.2020 7.21 %

Analysen zu Software AG (spons. ADRs)mehr Analysen

Eintrag hinzufügen

Die neue Welt der Kryptoanlagen | BX Swiss TV

Aktien in diesem Artikel

ams AG 48.40 1.32% ams AG
freenet AG 19.48 3.37% freenet AG
Kühne + Nagel International AG (KN) 163.65 1.11% Kühne + Nagel International AG (KN)
Novartis AG 91.28 0.93% Novartis AG
Novartis AG (Spons. ADRS) 92.07 0.47% Novartis AG (Spons. ADRS)
Randstad Holding N.V. 64.44 -4.84% Randstad Holding N.V.
Reckitt Benckiser Plc 78.14 -6.61% Reckitt Benckiser Plc
Reckitt Benckiser Group Plc (spons. ADRs) 16.02 0.82% Reckitt Benckiser Group Plc (spons. ADRs)
Software AG 33.40 -11.76% Software AG
Software AG (spons. ADRs) 8.65 -1.03% Software AG  (spons. ADRs)
UBS 11.95 1.27% UBS

Indizes in diesem Artikel

DAX 13'166.58
0.86%

Finanzen.net News

pagehit
FinanzenNet.Finando.Web.Core.Areas.Article.ViewModels.News.DetailsViewModel FinanzenNet.Finando.Web.Core.Extensions.VueComponent ;