SMI 10’024 0.3%  SPI 12’508 0.2%  Dow 28’336 -0.1%  DAX 12’646 0.8%  Euro 1.0724 0.0%  EStoxx50 3’199 0.9%  Gold 1’902 -0.1%  Dollar 0.9046 -0.3%  Öl 41.6 -2.0% 
<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Geparkte Airbus-Modelle 13.10.2020 11:39:00

Lufthansa setzt A350-900 ab Frankfurt ein und spart Kerosin

Lufthansa setzt A350-900 ab Frankfurt ein und spart Kerosin

Vom Rhein-Main-Drehkreuz fliegt der A350-900 in den kommenden Monaten Chicago und Los Angeles an und ersetzt damit für diesen Zeitraum die Boeing 747-8, wie die Deutsche Lufthansa AG mitteilte. Im Vergleich zu einer Boeing 747-8 verbrauche das Airbus-Modell rund 12 Prozent weniger Kerosin. Ab Dezember wird der A350-900 zudem statt des A340-300 ab Frankfurt auf der Strecke nach Tokio/Haneda eingesetzt. Alle Flüge werden durch Münchner Kabinen- und Cockpitcrews bereedert.

Derzeit sind 16 Flugzeuge des Typs A350-900 am Lufthansa Drehkreuz München stationiert. Da das Flugangebot durch die Corona-Pandemie stark reduziert ist, kommen im Winter dort vorerst nur sieben der Langstreckenmaschinen auf Routen nach Nordamerika und Asien zum Einsatz. Durch den Einsatz des A350-900 auch in Frankfurt "wird die Flotte unter den aktuellen Rahmenbedingungen wirtschaftlich und nachhaltig optimal eingesetzt", teilte die Lufthansa weiter mit.

(Anzeige)Passende neue Barrier Reverse Convertibles

DJG/sha/jhe

FRANKFURT (Dow Jones)

Weitere Links:


Bildquelle: Kvini / Shutterstock.com,Cray Photo / Shutterstock.com