<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Potenzial vorhanden 08.02.2019 17:02:47

Lufthansa hat Interesse an den Fluggesellschaften von Thomas Cook

Lufthansa hat Interesse an den Fluggesellschaften von Thomas Cook

"Wir haben mit der Eurowings bewiesen, dass wir uns in diesem Segment gut entwickeln können, daher werden wir uns genau anschauen, welche Ansätze es hier geben könnte", sagte Harry Hohmeister, der im Lufthansa-Vorstand für die Premiumsegmente zuständig ist, dem Handelsblatt.

Thomas Cook hatte am Donnerstag angekündigt, alle Optionen für seine Airline-Sparte zu prüfen, um mehr finanziellen Spielraum für eine Neuausrichtung zu haben. Dazu gehört auch der deutsche Urlaubsflieger Condor. Die Lufthansa war schon unmittelbar nach Bekanntwerden der Pläne als möglicher Investor gehandelt worden, denn der Konzern war bis 2009 an Condor beteiligt.

Hohmeister erwartet den Aussagen zufolge eine weitere Marktbereinigung. "Es gibt schlicht zu viele Airlines in Europa, die in dem harten Wettbewerb nicht bestehen können", sagte er der Zeitung. "Das zeigen die Insolvenzen der vergangenen Monate mehr als deutlich." Zu Beginn der Woche hatte die Urlaubsfluggesellschaft Germania Insolvenz angemeldet. "Diese Entwicklung ist noch nicht am Ende", prognostiziert Hohmeister.

Mit Blick auf die marode Fluggesellschaft Alitalia hält der Vorstand für möglich, dass die Lufthansa doch noch zum Zuge kommt. Die derzeitige Regierung in Rom hatte mit einer staatlichen Lösung für die Alitalia geliebäugelt, die vorige Regierung wollte die Fluggesellschaft verkaufen. Die Lufthansa hatte im Herbst 2017 ein Angebot unterbreitet, dabei aber eine harte Restrukturierung des Unternehmens gefordert.

Bislang habe er aus Italien noch nicht gehört, dass das, was Lufthansa biete, so problematisch sei, dass man es nicht annehmen könne, sagte Hohmeister dem Handelsblatt.

FRANKFURT (Dow Jones)

Weitere Links:


Bildquelle: Thomas Cook,Lufthansa / George Hall,Jorg Hackemann / Shutterstock.com

(Anzeige)Passende Defender Vontis

Basiswert Valor Risikopuffer Maximale Rendite p.a.
Deutsche Lufthansa AG 43231031 26.14 % 10.53 %
Deutsche Lufthansa AG 42767810 28.05 % 11.72 %
Defender VONTI (SVSP-BEZEICHNUNG: BARRIER REVERSE CONVERTIBLE (1230)) zeichnen sich durch einen garantierten Coupon, eine Barriere sowie eine - allerdings nur bedingte -Rückzahlung zum Nennwert aus. Falls der Basiswert die Barriere berührt, entfällt der Rückzahlungsanspruch. Die angegebenen Renditen können durch Transaktionskosten geschmälert werden. Weitere Informationen und das Termsheet (Final Terms) mir den rechtlich verbindlichen Konditionen finden Sie hier.

Analysen zu Thomas Cookmehr Analysen

Eintrag hinzufügen

Aktien in diesem Artikel

Deutsche Lufthansa AG (spons. ADRs) 25.39 3.70% Deutsche Lufthansa AG  (spons. ADRs)
Lufthansa AG 25.49 -0.08% Lufthansa AG
Thomas Cook 0.41 0.00% Thomas Cook

Finanzen.net News

pagehit