<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Corona-Folgen 27.03.2020 18:06:36

Lufthansa-Aktie verliert: Kurzarbeit für tausende Mitarbeiter angemeldet - Auch Swiss betroffen

Lufthansa-Aktie verliert: Kurzarbeit für tausende Mitarbeiter angemeldet - Auch Swiss betroffen

Auch ihre Tochter Swiss hat für die gesamte Belegschaft bis auf Weiteres Kurzarbeit beantragt.

Wie und in welchem Umfang diese schlussendlich umgesetzt werde, hänge sehr von den einzelnen Bereichen und der weiteren Entwicklung der Situation ab, sagte ein Swiss-Sprecher am Freitag auf Anfrage der Nachrichtenagentur AWP.

Etwas genauer wurde die Lufthansa: Geplant sei dies für rund 31'000 Beschäftigte der Bereiche Kabine, Boden und Cockpit, sagte ein Sprecher am Freitag in Frankfurt gegenüber der Nachrichtenagentur dpa.

Vereinbarungen gebe es bereits für die Flugbegleiter und das Bodenpersonal, während eine Lösung mit der Pilotengewerkschaft "Vereinigung Cockpit" noch auf dem Weg sei, so der Lufthansa-Sprecher. Die Kurzarbeit soll zunächst bis zum 31. August gelten. Zum Umfang der Massnahmen für die einzelnen Beschäftigten machte der Sprecher keine Angaben. Zuvor hatte das Portal "Austrianaviation.net" berichtet.

Wegen der geringen Nachfrage in der Corona-Krise fährt der Luftverkehrskonzern das Angebot seiner Fluggesellschaften europaweit immer weiter herunter. Lufthansa hat angekündigt, von den rund 760 Flugzeugen der Konzernflotte etwa 700 abzustellen und erst bei steigendem Bedarf wieder zu aktivieren.

Zum Handelsende fiel die Lufthansa-Aktie via XETRA um 6,76 Prozent auf 9,05 Euro.

/ceb/DP/mis

FRANKFURT (awp international)

Weitere Links:


Bildquelle: DANIEL ROLAND/AFP/Getty Images,Patrik Stollarz / Getty Images,Keystone