<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Strukturierte Anlageprodukte 27.04.2020 17:50:36

Leonteq-Aktie kräftig im Aufwind nach Kooperation mit Postfinance

Leonteq-Aktie kräftig im Aufwind nach Kooperation mit Postfinance

In einem Ausschreibungsverfahren habe man sich gegen andere namhafte Emittenten durchgesetzt, teilte die Gesellschaft am Montag mit.

Dabei werde Leonteq alle Dienstleistungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette übernehmen, hiess es weiter. Postfinance tritt als Garantin auf und ist verantwortlich für den Vertrieb der Produkte in ihren eigenen Kanälen.

Das Anlageuniversum besteht den Angaben zufolge aus mehr als 900 Aktien (einschliesslich Indizes) und wichtigen Rohstoffen. Zudem könnten Produkte in vier Währungen emittiert werden. Die Produktpalette werde insbesondere Autocallables, (Multi/Barrier) Reverse Convertibles und Kapitalschutz-Zertifikate umfassen.

Bereits im März 2017 starteten Leonteq und Postfinance ein Pilotprojekt, um für Postfinance das Potenzial einer Emission von strukturierten Anlageprodukten auf dem Markt abzuschätzen. In dieser Pilotphase seien mit monatlich herausgegebenen Produktserien mehr als 440 strukturierte Anlageprodukte mit einem Handelsvolumen von rund 170 Millionen Franken emittiert worden, teilte Leonteq weiter mit.

So reagiert die Aktie

Die Aktien von Leonteq fallen am Montag mit einem Kurssprung positiv auf. Der Finanzdienstleister hat Postfinance als neuen Kunden für strukturierte Anlageprodukte gewonnen.

Zum Börsenschluss gewannen die Leonteq-Valoren im Schweizer Handel um 6,43 Prozent auf 136,45 Franken.

Leonteq hat sich in einem Ausschreibungsverfahren gegen andere Emittenten von strukturierten Produkten durchgesetzt. Damit kann die Gesellschaft, die Anfang Monat noch eine Gewinnwarnung abgeben musste, mit der zweiten Erfolgsmeldung innerhalb weniger Tage aufwarten. Denn bereits am vergangenen Donnerstag hatte Leonteq eine Kooperation mit der südafrikanischen First Rand Bank vermeldet.

Mit Postfinance gewinne Leonteq einerseits einen weiteren Partner mit recht hohem Rating, weil Postfinance als systemrelevante Bank von Standard & Poor's aktuell mit AA+ bewertet werde, schreibt Michael Kunz von der ZKB.

Anderseits habe Leonteq auch einen Kunden gewonnen, mit dem die Gesellschaft beträchtliches Volumen generieren können sollte. Insofern werte er die Meldung positiv, so Kunz weiter. Zu einer höheren Einstufung der Aktie könne er sich allerdings angesichts der Gewinnwarnung vom 9. April nicht durchringen.

Wenig beeindruckt von diesem Auftrag zeigt sich auch der Kollege von der Credit Suisse. Abgesehen davon, dass Leonteq einen Kunden in Staatsbesitz und mit 2,7 Millionen Klienten gewinne, sehe er nur limitiertes zusätzliches Potenzial für Leonteq, so Analyst Andreas Brun.

sig/rw

Zürich (awp)

Weitere Links:


Bildquelle: Keystone

Analysen zu Leonteq AGmehr Analysen

Eintrag hinzufügen

Aktien Top Flop

Lonza Grp 538.40
2.12 %
CS Group 9.86
2.09 %
Swiss Re 74.48
1.97 %
Sika 190.60
1.87 %
Swiss Life Hldg 351.20
1.86 %
Geberit 484.30
0.39 %
Novartis 82.00
0.12 %
Adecco Group 44.51
0.07 %
Alcon 52.98
-0.04 %
Roche Hldg G 332.05
-0.27 %
Strukturierte Produkte: Beruhigen sich die Märkte? | BX Swiss TV

Aktien in diesem Artikel

Leonteq AG 44.10 1.03% Leonteq AG

Finanzen.net News

pagehit