SMI 10’449 -0.3%  SPI 12’979 -0.2%  Dow 29’904 0.9%  DAX 13’382 0.7%  Euro 1.0845 0.1%  EStoxx50 3’525 0.9%  Gold 1’815 2.1%  Bitcoin 17’022 -4.6%  Dollar 0.9000 -0.9%  Öl 47.4 -0.5% 

Outlook 2021 - Die US Wahlen sind geschlagen - what next? Jetzt kostenlos anmelden!
<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Bullishe Bewertung 17.10.2020 22:34:00

Kurssprung der Tesla-Aktie? - Analyst hält Verdreifachung für möglich

Kurssprung der Tesla-Aktie? - Analyst hält Verdreifachung für möglich

• Tesla-Aktie mit gutem Lauf in 2020
• New Street Research-Analyst mit ambitionierter Vorhersage für Umsatz und Gewinn
• Tesla-Kursziel angehoben

Über 240 Prozent hat die Tesla-Aktie in nur 6 Monaten zugelegt. Grund genug für viele Experten, die Kursentwicklung mit Skepsis zu betrachten, denn der Elektroautobauer ist an der Börse inzwischen 413 Milliarden US-Dollar wert. Eine Bewertung, die viele Anlegern und Analysten vor dem Hintergrund der überschaubaren Umsätze und Gewinne, die Tesla einfährt, für ambitioniert halten.

(Anzeige)Passende neue Barrier Reverse Convertibles

Basiswert Valor Barriere in % Coupon in %
Tesla Inc. 56925919 65.00 % 17.50 %

New Street Research bleibt megabullish für Tesla-Aktie

Doch Pierre Ferragu, Analyst bei New Street Research, sieht keinen Grund daran zu zweifeln, dass die Tesla-Aktie in noch viel höhere Sphären vorstossen kann. In einer Studie hat der Experte die Umsatz- und Gewinnaussichten genauer unter die Lupe genommen und traut dem Unternehmen um Tesla-Chef Elon Musk bis 2026 Erlöse von 100 Milliarden US-Dollar und einen Gewinn von 16 US-Dollar je Aktie zu. Zum Vergleich: Im Gesamtjahr 2019 hat Tesla rund 25 Milliarden US-Dollar umgesetzt, unter dem Strich blieb aber ein Netto-Verlust von 865 Millionen US-Dollar.

Zwar hat Tesla sowohl beim Umsatz- als auch der Gewinnentwicklung im Jahr 2020 Fortschritte erzielt, dennoch sind die Vorhersagen von Ferragu noch in weiter Ferne.

Kursziel angehoben

Ausgehend von seinen ambitionierten Erwartungen an die operative Entwicklung hat der New Street Research-Analyst auch sein Tesla-Kursziel kräftig angehoben. Statt bei 400 US-Dollar sieht er den Anteilsschein nun bei 578 US-Dollar und traut ihm damit einen weiteren Sprung um rund ein Drittel zu.

Geht es nach Ferragu, soll es dabei aber nicht bleiben, langfristig sieht er die Tesla-Aktie sogar noch deutlich höher: "Amazon wurde über zehn Jahre zum fünfzig- bis einhundertfachen des Gewinn je Aktie gehandelt und wir erwarten, dass Tesla diesem Beispiel folgen wird", so der Experte. Ausgehend von dem von ihm prognostizierten Gewinn je Aktie würde dies einen Kurs von 1'200 US-Dollar bedeuten, eine Verdreifachung des aktuellen Kursniveaus.

Seiner Ansicht nach gibt es keinen ernstzunehmenden Wettbewerber am Horizont, so dass Tesla weiterhin seine Führungsposition in Sachen Wachstum und Gewinnmargen behalten dürfte.

Andere Experten eher skeptisch

Doch die äusserst bullishe Einschätzung des Analysten von New Street Research teilen nicht alle Experten. Während etwa Piper Sandler zwar ebenfalls als Tesla-Bulle gilt, liegt das Kursziel des Analysten bei 515 US-Dollar und damit deutlich unter der Prognose von Ferragu.

Betrachtet man das durchschnittliche Kursziel, fällt das Ergebnis noch ernüchternder aus, denn das liegt in dem Bereich, um den die Tesla-Aktie aktuell am Markt gehandelt wird.

Redaktion finanzen.ch

Weitere Links:


Bildquelle: Nadezda Murmakova / Shutterstock.com,Lukas Gojda / Shutterstock,Vincent Isore/IP3/Getty Images