+++ Kryptowährung kaufen - Diese Möglichkeiten gibt es! +++ -w-
<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
"Boom ist vorbei" 07.05.2019 08:12:47

Infineon rechnet im dritten Quartal mit weiter sinkender Marge

Infineon rechnet im dritten Quartal mit weiter sinkender Marge

Der Chiphersteller aus Neubiberg bei München verdiente nach eigenen Angaben vom Dienstag auf operativer Basis 332 Millionen Euro, das sind 8 Prozent weniger als im Vorquartal.

Die Marge über alle Segmente hinweg erreichte 16,7 Prozent und fiel damit um 70 Basispunkte besser aus als angepeilt. Für das dritte Quartal erwartet das Unternehmen einen Rückgang bis auf 15 Prozent. Der Umsatz wird 1 Prozent höher gesehen als im abgelaufenen Vierteljahr - möglich ist aber auch ein Rückgang um 1 Prozent oder ein Anstieg um 3 Prozent, wie das Unternehmen mitteilte.

Zwischen Januar und März setzte Infineon 1,983 Milliarden Euro um, 1 Prozent mehr als in den drei Monaten zuvor. Während das Geschäft mit Leistungshalbleitern Umsatz verlor, legte das Automobilgeschäft, mit dem das Unternehmen fast die Hälfte seines Umsatzes macht, noch um 3 Prozent zu.

"Der Boom ist erst einmal vorbei, die Nachfragedynamik hat sich abgeschwächt", sagte Vorstandschef Reinhard Ploss. Infineon habe "konsequent Massnahmen ergriffen, um den Zyklus erfolgreich zu managen und Kosten zu senken". An den Zukunftsinvestitionen halte man aber fest.

Infineon bestätigte die Ende März gesenkte Jahresprognose, wonach der Umsatz um 5 Prozent auf 8 Milliarden Euro und die operative Marge im Konzern auf 16 Prozent fallen wird.

FRANKFURT (Dow Jones)

Weitere Links:


Bildquelle: Sean Gallup/Getty Images,Infineon

Analysen zu Infineon Technologies AG (Spons. ADRS)mehr Analysen

Eintrag hinzufügen

Schweizer Aktien werden in der EU nicht mehr gehandelt - Ask Sparkojote feat. BX Swiss

Aktien in diesem Artikel

Finanzen.net News

pagehit