12.11.2014 11:03:59

Industrieproduktion in der Eurozone erholt sich etwas schwächer als erwartet

LUXEMBURG (awp international) - Die Industrieproduktion in der Eurozone ist im September etwas schwächer als erwartet gestiegen. Die Produktion habe um 0,6 Prozent zum Vormonat zugelegt, teilte die europäische Statistikbehörde Eurostat am Mittwoch mit. Volkswirte hatten einen Anstieg um 0,7 Prozent erwartet. Allerdings revidierte Eurostat die Produktionsdaten für August deutlich nach oben. Demnach ging die Fertigung im Vormonat nur um 1,4 Prozent (zunächst 1,8 Prozent) zum Vormonat zurück. Dies war aber immer noch der stärksten Rückschlag seit zwei Jahren.

Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Produktion im September um 0,6 Prozent. Erwartet wurde hier ein Rückgang um 0,2 Prozent. Besonders deutlich stieg die Produktion von Investitionsgütern, die als Grundlage für künftiges Wachstum gilt. Aber auch die Herstellung von Energie legte laut Eurostat leicht zu. Dagegen ging die Produktion von Gebrauchs- und Vorleistungsgütern zurück.

Den stärksten monatlichen Anstieg der Industrieproduktion verzeichnete Irland mit einem Plus von 4,1 Prozent. Die höchsten Rückgänge gab es in Portugal (-4,1%) und in den Niederlanden (-2,0%)./jkr/fr

Eintrag hinzufügen

Finanzen.net News

pagehit