<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Gegen Schlaflosigkeit 11.06.2018 11:55:37

Idorsia startet Phase-III-Studie mit Nemorexant - Aktie legt zu

Idorsia startet Phase-III-Studie mit Nemorexant - Aktie legt zu

Wie das Unternehmen am Montag mitteilt, startet es eine zulassungsrelevante Phase-III-Studie mit Nemorexant (ACT-541468). Dabei wird der Produktkandidat zur Behandlung von Schlaflosigkeit eingesetzt. Mit der neuen Studie hoffe man, die positiven Ergebnisse früherer klinischer Programme zu bestätigen.

In der Studie sollen 1'800 Patienten in mehr als 160 Einrichtungen in 18 verschiedenen Ländern behandelt werden, heisst es weiter. Laut Mitteilung ist das Programm auf eine Dauer von zwei Jahren angelegt.

Da vor allem ältere Menschen an Schlaflosigkeit leiden, werden etwa 40 Prozent der zu rekrutierenden Patienten älter als 65 Jahre sein, teilt das Unternehmen weiter mit. In dem Programm sollen zudem drei verschiedene Dosierungen getestet werden.

Zweite von insgesamt vier geplanten Studien

Dies ist mittlerweile die zweite Phase-III-Studie, die Idorsia seit der Vorlage der Quartalszahlen Ende April gestartet hat. Erst Mitte Mai hatte das Biotechunternehmen den Beginn einer Zulassungs-Studie mit Lucerastat als mögliche neue Behandlungsoption für Patienten mit der Stoffwechselerkrankung Morbus Fabry mitgeteilt.

Die Fabry-Krankheit ist eine seltene, lebensbedrohliche und vererbbare Stoffwechselerkrankung, die durch eine ungenügende oder fehlende Aktivität des Enzyms Alpha-Galaktosidase hervorgerufen wird. Betroffene speichern in verschiedenen Organen eine Fettsubstanz, die als Globotriaosylceramide oder Gb3 bezeichnet wird. Die Ablagerungen dieses Materials können zu extremen Schmerzen, schwerwiegenden Nierenschädigungen und Hirnschlag führen.

Im April hatte Idorsia-CEO Jean-Claude Clozel im Gespräch mit AWP die frühere Planung für die Forschungsprogramme seines Unternehmens bestätigt. Demnach war für die erste Jahreshälfte der Start für drei von insgesamt vier geplanten Phase-III-Programmen angepeilt. Diese Marschrichtung hatte Idorsia bereits im Februar zur Vorlage der Jahreszahlen ausgegeben und mit den Quartalszahlen erneut bestätigt.

Wichtiger Kandidat im Portfolio

Mit der nun angekündigten Studie hat Idorsia dann zwei der geplanten drei Programme gestartet. Wie Analyst Stefan Schneider von Vontobel in einem ersten Kommentar schreibt, ist der Start dieser Studie ein wichtiger Schritt für Idorsia, da er den dualen Orexin-Rezeptor-Antagonisten (DORA) als einen der zentralen Kandidaten in seinem Modell habe. Zur Erklärung: Orexin-Rezeptor-Antagonisten wirken sowohl auf OX1 als auch auf OX2, die beiden Rezeptoren, welche die Aktivität der Orexine steuern.

Gleichzeitig schränkt Schneider ein, dass die Daten aus der Phase-II-Studie zwar noch nicht veröffentlicht worden seien, diese seien für das vierte Quartal 2018 zu erwarten, der Start des Phase-III-Programms stimme aber zuversichtlich.

An der Börse wird der Start der Studie freundlich aufgenommen. Idorsia-Aktien verteuern sich in den ersten Handelsminuten um 1,5 Prozent auf 25,80 Franken. Der SPI steht zeitgleich um 0,59 Prozent höher.

hr/rw

Allschwil (awp)

Weitere Links:


Bildquelle: Idorsia Pharmaceuticals Ltd

(Anzeige)Passende Defender Vontis

Basiswert Valor Risikopuffer Maximale Rendite p.a.
Idorsia AG 42767706 22.41 % 27.19 %
Idorsia AG 40544695 30.36 % 20.82 %
Idorsia AG 40544696 17.66 % 58.39 %
Defender VONTI (SVSP-BEZEICHNUNG: BARRIER REVERSE CONVERTIBLE (1230)) zeichnen sich durch einen garantierten Coupon, eine Barriere sowie eine - allerdings nur bedingte -Rückzahlung zum Nennwert aus. Falls der Basiswert die Barriere berührt, entfällt der Rückzahlungsanspruch. Die angegebenen Renditen können durch Transaktionskosten geschmälert werden. Weitere Informationen und das Termsheet (Final Terms) mir den rechtlich verbindlichen Konditionen finden Sie hier.

Analysen zu Idorsia AGmehr Analysen

Eintrag hinzufügen

Aktien in diesem Artikel

Idorsia AG 18.08 -5.24% Idorsia AG

Finanzen.net News

pagehit