<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Nach Desasterquartal 22.08.2019 13:34:00

HOCHDORF-Aktie im Minus: Amir Mechria tritt als Verwaltungsrat der Pharmalys zurück

HOCHDORF-Aktie im Minus: Amir Mechria tritt als Verwaltungsrat der Pharmalys zurück

Amir Mechria tritt als Vizepräsident des Verwaltungsrates und von allen weiteren Funktionen der 51-Prozent-Tochter Pharmalys per sofort zurück, wie der Milchverarbeitungskonzern am Mittwochabend in einem Communiqué bekannt gab.

"Die HOCHDORF-Gruppe nimmt den Rücktritt von Amir Mechria zur Kenntnis", hiess es weiter. HOCHDORF hatte am Vortag für das erste Halbjahr unter dem Strich einen Riesenverlust ausgewiesen. Konkret erlitt das Innerschweizer Unternehmen beim EBIT ein Minus von 52,4 Millionen nach einem Vorjahresbetriebsgewinn von 2,9 Millionen Franken. Der Reinverlust schnellte auf 63,6 Millionen Franken in die Höhe nach -2,2 Millionen Franken vor einem Jahr. Die Investoren reagierten geschockt. Die Aktie stürzte daraufhin ab.

HOCHDORF selber schrieb von einer "ernstzunehmenden Krise", in der sich das Unternehmen befinde. Der Grund dafür seien hauptsächlich die Probleme der 51-Prozent-Tochter Pharmalys, die sich deutlich schlechter als erwartet entwickelt habe. Für die Vermarktungsorganisation würden mit Hochdruck alle strategischen Optionen geprüft.

Mechria war als der starke Mann von Pharmalys. Neben dem Posten als Vizeverwaltungsratspräsident war er auch Chef von Pharmalys. Zudem besitzt er die restlichen 49 Prozent an Pharmalys. Mechria hatte Pharmalys im Jahre 2009 in Siders im Kanton Wallis gegründet und vor ein paar Jahren einen Anteil von 51 Prozent an HOCHDORF verkauft, wie er im Frühling in einem Interview mit der "Handelszeitung" sagte.

Es habe keinen Druck vonseiten HOCHDORFs für einen Rücktritt Mechrias gegeben, sagte Konzernsprecher Christoph Hug auf Anfrage. Was mit dem 49 Prozent-Anteil an Pharmalys passiere, müsse Mechria selber entscheiden.

Die HOCHDORF-Aktie steht am Donnerstag zuletzt 5,33 Prozent tiefer bei 53,30 Franken.

jb/kw

Hochdorf (awp)

Weitere Links:


Bildquelle: keystone,HOCHDORF Holding AG,Keystone