+++ Ihre Meinung ist uns wichtig: Wie zufrieden sind Sie mit finanzen.ch? - Hier an unserer Umfrage teilnehmen! +++ -w-
<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
08.06.2009 12:18:00

H. Lundbeck veröffentlicht enttäuschende Studienergebnisse, Aktie bricht ein

Kopenhagen (aktiencheck.de AG) - Das dänische Pharmaunternehmen H. Lundbeck A/S (H Lundbeck) hat am Montag enttäuschende Studiendaten für das zur Behandlung von Depressionen entwickelte Medikament Lu AA21004 veröffentlicht.

Demnach habe sich bei den ersten beiden Versuchsreihen der klinischen Studie, im Rahmen derer Lu AA21004 in den Dosierungen 2,5 und 5 Milligramm getestet wurde, keine statistisch signifikante Verbesserung im Vergleich zur Anwendung von Placebo ergeben. Auch eine dritte Versuchsreihe mit einer Dosierung von 5 und 10 Milligramm des Medikaments habe keine eindeutigen Verbesserungen gegenüber der Anwendung von Placebo ergeben. Allerdings weisen diese Ergebnisse darauf hin, dass eine höhere Dosierung des Medikaments eine effektivere und wirksamere Behandlung ermögliche.

Um diese Dosierung ermitteln zu können, werde sich ein entsprechender Zulassungsantrag für das Medikament Lu AA21004 bei der US-Arzneimittelbehörde FDA um 18 bis 24 Monate verzögern, teilte das Unternehmen weiter mit.

Die Aktie von H. Lundbeck verliert an der Heimatbörse aktuell 17,00 Prozent auf 103,00 Dänische Kronen. (08.06.2009/ac/n/a)