<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Gute Auftragslage 06.12.2022 16:20:00

Gerresheimer-Aktie in Rot: Gerresheimer hebt mittelfristige Umsatzprognose an

Gerresheimer-Aktie in Rot: Gerresheimer hebt mittelfristige Umsatzprognose an

Der Verpackungshersteller Gerresheimer schaut angesichts seiner guten Auftrags- und robusten Finanzlage zuversichtlicher als bisher in die Zukunft und will mittelfristig stärker wachsen als bislang in Aussicht gestellt.

Wie der MDAX-Konzern Gerresheimer bei seinem Kapitalmarkttag mitteilte, geht er mittelfristig nun von einem organischen Umsatzwachstum von mindestens 10 Prozent aus. Zuvor hatte die Gerresheimer AG den Umsatz mittelfristig jährlich organisch hoch prozentual einstellig wachsen sehen. Bei der bereinigten EBITDA-Marge peilt Gerresheimer mittelfristig weiterhin 23 bis 25 Prozent an, und beim bereinigten Gewinn je Aktie eine Zunahme um mindestens 10 Prozent pro Jahr.

Im laufenden neuen Geschäftsjahr 2022/23 plant Gerresheimer mit einem organischen Umsatzwachstum von mindestens 10 Prozent, einer Zunahme des bereinigten EBITDA um ebenfalls mindestens 10 Prozent und einem Anstieg des bereinigten Ergebnisses je Aktie im niedrigen einstelligen Prozentbereich.

Gerresheimer-Aktien verlieren via XETRA zeitweise 5,01 Prozent auf 67,30 Euro.

FRANKFURT (Dow Jones)


INFLATION: WELTWEIT STEIGEN DIE PREISE

Viele Anleger setzen deshalb auf den Aktiv verwalteten Global Inflation Protection Basket. Informieren Sie sich über die breit gestreute Auswahl an robusten Aktien & ETFs.

Weitere Links:


Bildquelle: Daniel Gebauer / Gerresheimer AG