Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück geht es hier.
<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Klage eingereicht 28.05.2024 20:59:00

ExxonMobil-Aktie dennoch im Plus: Norwegens Staatsfonds wird sich gegen Exxon-Direktor Hooley aussprechen

ExxonMobil-Aktie dennoch im Plus: Norwegens Staatsfonds wird sich gegen Exxon-Direktor Hooley aussprechen

Der norwegische Staatsfonds, Norges Bank Investment Management (NBIM), wird gegen die Wiederwahl des ExxonMobil-Direktors Joseph Hooley stimmen.

NBIM ist damit der jüngste Investor, der sich gegen den US-Ölkonzern wendet, der seiner Meinung nach die Rechte der Aktionäre untergräbt. Der grösste Staatsfonds der Welt, der den 1,6 Billionen Dollar schweren Ölfonds des Landes verwaltet, hat sich einer wachsenden Liste von Aktionären angeschlossen, die ihre Besorgnis über eine von ExxonMobil eingereichte Klage gegen zwei Gruppen von Nachhaltigkeitsinvestoren zum Ausdruck bringen.

Das US-Unternehmen hatte Arjuna Capital und Follow This im Januar verklagt, um deren Aktionärsantrag zu blockieren, der ExxonMobil zu einer weiteren Senkung der Treibhausgasemissionen verpflichten würde. Der Richter eines Bezirksgerichts in Texas hatte am Mittwoch entschieden, dass der Fall gegen Arjuna Capital weitergeführt werden kann, während die Klage gegen die niederländische Aktivistengruppe Follow This wegen mangelnder Zuständigkeit fallen gelassen wurde.

Der Ölfonds hält einen Anteil von 1,4 Prozent an ExxonMobil und gehört damit zu den zehn grössten Aktionären. Er erklärte, dass er gegen die Wiederwahl von Hooley stimmen werde. "Während wir den bedeutenden Wert schätzen, der während der Amtszeit von Hooley geschaffen wurde, legt Norges Bank Investment Management weiterhin grössten Wert auf den Schutz der Aktionärsrechte und ist besorgt über mögliche Auswirkungen von Rechtsstreitigkeiten gegen Aktionäre, die sich aus der Einreichung eines Aktionärsantrags ergeben", teilte der Ölfonds mit.

Eine Gruppe, zu der mehrere Finanzminister von US-Bundesstaaten und der Rechnungsprüfer der Stadt New York gehören, forderte diese Woche in einem Schreiben die grössten Vermögensverwalter der Welt auf, gegen den Exxon-Vorstandsvorsitzenden und CEO Darren Woods und Hooley zu stimmen. In dem Schreiben, das am Dienstag bei der US-Börsenaufsicht SEC eingereicht wurde, vertritt die Gruppe die Auffassung, dass die Versuche des Konzerns, die Aktionärsrechte zu untergraben, ein Versagen der Aufsicht durch den Vorstand widerspiegeln und dass er Unternehmensvermögen für Rechtsstreitigkeiten verschwendet hat. Anfang dieser Woche hatte Calpers, der grösste öffentliche US-Rentenverwalter, angekündigt, dass er gegen jedes Vorstandsmitglied von ExxonMobil stimmen werde.

"Wir sind enttäuscht über die Entscheidung von Norges, da sie und andere Investoren eindeutig von Hooleys Führung profitiert haben, die dazu beigetragen hat, dass in den vergangenen zwei Jahren mehr als 90 Milliarden Dollar an Gewinnen, 60 Milliarden Dollar an Aktionärsausschüttungen und eine Gesamtrendite von fast 23 Prozent für die Aktionäre erzielt wurden", sagte ein Exxon-Sprecher.

Die ExxonMobil-Aktie steigt am Dienstag im NYSE-Handel zeitweise um 1,00 Prozent auf 114,56 US-Dollar.

Von Dominic Chopping

FRANKFURT (Dow Jones)

Weitere Links:


Bildquelle: Rob Crandall / Shutterstock.com,Katherine Welles /Shutterstock.com
Eintrag hinzufügen

Erfolgreich hinzugefügt!. Zu Portfolio/Watchlist wechseln.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Kein Portfolio vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen des neuen Portfolios angeben. Keine Watchlisten vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen der neuen Watchlist angeben.

CHF
Hinzufügen

Optimismus bei Strukturierten Produkten in der Schweiz mit Georg von Wattenwyl | BX Swiss TV

Der Risikoappetit der Anleger bei Strukturierte Produkte nimmt langsam wieder zu.
Wie entwickelt sich der Markt für Strukturierten Produkte in der Schweiz in 2024, welche Anlageklassen sind gefragt und bleiben BRCs weiterhin beliebt?

Diese Fragen beantwortet Georg von Wattenwyl, Präsident des SSPA (Swiss Structured
Products Association) im heutigen Experteninterview mit David Kunz, COO der BX Swiss AG.

👉🏽 Jetzt auch auf BXplus anmelden und von exklusiven Inhalten rund um Investment & Trading profitieren!

Optimismus bei Strukturierten Produkten in der Schweiz mit Georg von Wattenwyl | BX Swiss TV

Mini-Futures auf SMI

Typ Stop-Loss Hebel Symbol
Short 12’515.70 19.40 NRSSMU
Short 12’791.37 13.36 SSCM8U
Short 13’241.77 8.91 HSSM6U
SMI-Kurs: 12’044.59 14.06.2024 17:30:06
Long 11’540.00 19.79
Long 11’280.00 13.76
Long 10’781.34 8.88 SSSMQU
Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: https://keyinvest-ch.ubs.com

finanzen.net News

Datum Titel
{{ARTIKEL.NEWS.HEAD.DATUM | date : "HH:mm" }}
{{ARTIKEL.NEWS.BODY.TITEL}}

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit