<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Irreführende Aussagen 11.07.2019 09:06:37

Einigung in den USA: Reckitt Benckiser zahlt Milliarden-Strafe wegen Suboxone

Einigung in den USA: Reckitt Benckiser zahlt Milliarden-Strafe wegen Suboxone

Um sämtliche staatliche Untersuchungen zu beenden, hat sich das Unternehmen mit dem US-Justizministerium und der Handelsbehörde FTC auf eine Zahlung von bis zu 1,4 Milliarden Dollar geeinigt, wie der britische Konsumgüterkonzern am Donnerstag mitteilte.

Die US-Behörden hatten Reckitts ehemaliger Spezialpharmasparte Indivior vorgeworfen, das Mittel Suboxone gegen Opioidabhängigkeit mit irreführenden Gesundheitsaussagen vermarktet zu haben. Wie Reckitt Benckiser nun weiter mitteilte, will der Konzern für die Zahlung seine Rückstellungen zur Halbjahresbilanz von zuvor 400 Millionen auf dann 1,5 Milliarden Dollar aufstocken.

/tav/stk

LONDON (awp international)

Weitere Links:


Bildquelle: Casimiro PT / Shutterstock.com