<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Neue Plattform 11.06.2019 13:02:00

EFG-Aktie stärker: EFG lanciert Multi-Custody-Plattform in Zusammenarbeit mit AM-One AG

EFG-Aktie stärker: EFG lanciert Multi-Custody-Plattform in Zusammenarbeit mit AM-One AG

Die Bank ergänze ihr Angebot um eine umfassende Multicustody-Plattform, wie es in einer Mitteilung vom Dienstag heisst.

Die neue Plattform werde zusammen mit der Softwarefirma AM-One AG, einer Tochtergesellschaft der Expersoft Systems AG, entwickelt. Dazu soll ein globales Fintech-Unternehmen mit Sitz in Zug gegründet werden. Das neue Angebot werde am 1. September 2019 gestartet.

Die neue Plattform reiche vom Kundenbeziehungsmanagement über Portfoliomanagement und Reporting bis hin zu Compliance und Risikomanagement. Die ermögliche den Kunden einen automatisierten Datenfeed von allen EFG-Buchungszentren sowie Zugang zu den Dienstleistungen und Produkten der Bank im Bereich Investment-Lösungen.

EFG International-Aktien legten am Dienstagvormittag 2,14 Prozent auf 6,69 Franken zu. Zuletzt stehen sie noch 0,61 Prozent höher bei 6,59 Franken.

pre/ra

Zürich (awp)

Weitere Links:


Bildquelle: EFG International,Keystone