<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
17.01.2020 09:47:00

E.on: Jetzt steht die Innogy-Abfindung

Mit der Übernahme der ehemaligen RWE-Tochter Innogy hat E.on die deutsche Energiebranche im vergangenen Jahr durcheinandergewirbelt. Noch ist Innogy an den Börsen aber handelbar. Am Donnerstag wurde nun die Höhe der Barabfindung für den Squeeze-out der verbleibenden Aktionäre bekannt.Aktuell hält E.on nach eigenen Angaben 90 Prozent an Innogy. Für den Squeeze-out bekommen die Minderheitsaktionäre nun 42,82 Euro je Innogy-Aktie. Ein sachverständiger Prüfer hat bestätigt, dass die Abfindung, die dem volumengewichteten Durchschnittskurs der drei Monate vor der Bekanntmachung der Absicht des Ausschlusses der Minderheitsaktionäre am 4. September 2019 entspricht, angemessen ist.
Weiter zum vollständigen Artikel bei "Der Aktionär"