<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Selbstauskunftsportal 05.12.2019 13:55:46

E.ON-Innovation erleichtert Netzanschluss für Ökostromanlagen

E.ON-Innovation erleichtert Netzanschluss für Ökostromanlagen

Das Selbstauskunftsportal für Planer biete in wenigen Sekunden einen ersten Hinweis für einen technisch möglichen Netzanschlusspunkt, teilte der Energieversorger E.ON mit. Der digitale Netzanschlussmonitor des E.ON-Netzbetreibers E.DIS und des Startups Envelio - einer Ausgründung der Rheinisch Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) Aachen - soll so den Anschluss von Solar- oder Windkraftanlagen ans Stromnetz beschleunigen.

Der Monitor zeigt etwa an, wie weit entfernt sich eine Leitung von einer geplanten Anlage befindet. Das ist wichtig, um zu errechnen, ob ein Ökostrom-Projekt noch wirtschaftlich ist oder ob es gar kostengünstigere Anschlusspunkte gibt. Ein paar hundert Meter kürzere Leitungen oder Kabel können leicht etliche 10.000 Euro für den Einspeiser sparen.

Dass E.DIS das Digital-Projekt entwickelte, hatte auch mit steigenden Anfragen von Projektentwicklern bei dem Netzbetreiber zu tun. Allein im vergangenen Jahr habe die E.ON-Tochter rund 2.500 Vorgänge bearbeitet, ein Plus von 25 Prozent. In Extremfällen hätten Projektentwickler für Solar- oder Windparks sogar bis zu 100 unterschiedliche Anfragen für einen einzigen Netzanschlusspunkt gestellt.

Bislang ist der digitale Netzanschlussmonitor noch ein Prototyp. Bis zum Jahresende seien aber bereits Ergänzungen vorgesehen. So soll auch das Niederspannungsnetz integriert werden.

BERLIN (Dow Jones)

Weitere Links:


Bildquelle: E.ON,E.ON AG,360b / Shutterstock.com