+++ Ihre Meinung ist uns wichtig: Wie zufrieden sind Sie mit finanzen.ch? - Hier an unserer Umfrage teilnehmen! +++ -w-
<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Angebot ausgebaut 01.11.2019 14:18:37

Dufry-Tochter Hudson übernimmt US-Restaurantbetreiber

Dufry-Tochter Hudson übernimmt US-Restaurantbetreiber

Damit könne Hudson sein bestehendes Angebot im Bereich der Schnellrestaurants ergänzen, heisst es in einer in der Nacht auf Freitag veröffentlichten Mitteilung von Hudson. Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht.

OHM verfügt laut der Mitteilung über rund 60 Restaurant-Konzessionen an 13 Flughäfen in den USA, darunter auch an den für Hudson neuen Standorten Albany International Airport und Pensacola International Airport. Die Konzessionen kämen nun zu den bestehenden rund 50 Einheiten von Hudson in den USA und Kanada dazu, heisst es.

(Anzeige)Passende neue Barrier Reverse Convertibles

Basiswert Valor Barriere in % Coupon in %
Companie Financière Richemont SA / Dufry AG / Flughafen Zürich AG 50549038 69.00 % 9.00 %

Hudson kann seinem Flughafen-Verpflegungsangebot mit der OHM-Übernahme auch neue Formen wie Voll-Service, "Fast Casual", Sportbars oder gediegenes Speisen hinzufügen. Die von OHM betriebenen Restaurants und Cafés umfassen etwa Betriebe unter den Marken "&pizza", "Chick-fil-A", "Dunkin Donuts", "Jamba Juice", "Bracket Room Sports Lounge" und weitere. Die OHM-Gruppe kam im vergangenen Jahr auf einen Umsatz von 62 Millionen US-Dollar.

Seit 2018 kotiert

Hudson ist seit 2018 an der US-Börse kotiert, steht aber mehrheitlich weiterhin im Besitz der Schweizer Dufry-Gruppe. Das US-Unternehmen hatte im vergangenen Jahr einen Umsatz von rund 1,9 Milliarden Dollar erzielt

Es sei schon seit längerem bekannt, dass Hudson seine Kompetenzen im Bereich "Food&Beverage" ausbauen wolle, heisst es in einem Kommentar von Vontobel-Analyst Marco Strittmatter. Mit der Übernahme erhöhe sich der Hudson-Umsatz allerdings gerade um 3 Prozent und der Umsatz der Dufry-Gruppe um weniger als 1 Prozent. Basierend auf der aktuellen Dufry-Bewertung kommt der Analyst auf einen theoretischen Kaufpreis für OHM von 56 Millionen Franken.

tp/kw

East Rutherford (awp)

Weitere Links:


Bildquelle: Kekyalyaynen / Shutterstock.com

(Anzeige)Passende emittierte Barrier Reverse Convertibles