+++ US vs. China: Das könnten die Gewinner aus dem Handelskonflikt werden! Jetzt zum Webinar am 21.10. anmelden! +++ -w-
<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Nach weniger Gewinn 07.08.2019 08:40:44

Dürr bestätigt Halbjahreszahlen und gesenkte Prognose

Dürr bestätigt Halbjahreszahlen und gesenkte Prognose

Dieses Bild hatten bereits die Halbjahreszahlen gezeigt, die das Unternehmen anlässlich einer Gewinnwarnung im Juli genannt hatte.

Im zweiten Quartal belief sich der Umsatz auf 930,5 Millionen Euro nach 909,5 Millionen, wie aus dem Halbjahresbericht hervorgeht. Das EBITDA stieg auf 74,7 von 69,8 Millionen Euro. Das Ergebnis nach Steuern sank indes um 3 Millionen auf 30,6 Millionen Euro.

Dürr erwartet für 2019 eine EBIT-Marge von 5,5 bis 6,0 Prozent statt von 6,5 bis 7,0 Prozent. Die Zielbandbreite für das EBIT vor Sondereffekten liegt nun bei 6,0 bis 6,5 nach zuvor 7,0 bis 7,5 Prozent. Der freie Cashflow werde voraussichtlich geringer ausfallen als im Vorjahr (78,4 Millionen Euro), hiess es weiter. Bisher wurde eine Steigerung angestrebt.

Hauptgrund für die Neueinschätzung sei zum einen, dass die Division Woodworking Machinery and Systems (Homag Group) einen Marktrückgang im Geschäft mit der Möbelindustrie verzeichnet. Zum anderen habe sich der Wettbewerb in der Division Measuring and Process Systems deutlich verschärft, hiess es im Juli.

DJG/bam/uxd

Dow Jones Newswires FRANKFURT

Weitere Links:


Bildquelle: Dürr AG